Wolfgang Erbe informiert: „Ein Tick zu viel Mordlust der AfD!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir die jüngsten Äußerungen der AfD-Spitze zur sogenannten „Grenzsicherung gegen Flüchtlinge“ mit großem Entsetzen und großem Abscheu zur Kenntnis genommen. Eine mordswahnsinnige Vorstellung ist das in Sachen Flüchtlingspolitik (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=fl%C3%BCchtlinge), die sich hier in einigen Köpfen abstrus auftut.

Kollege Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) hat uns zu dieser MORDSWAHNSINNIGEN Vorstellung die nachstehende Information zukommen lassen.

Diese haben wir in ungekürzter Fassung zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

http://www.savethechildren.de/uploads/tx_templavoila/fluechtlingskinder.jpg

(Foto aus: http://www.savethechildren.de/wege-zu-helfen/ihr-engagement/nothilfe/Helfen-Sie-Fluechtlingskindern-weltweit-mit-Ihrer-Spende/?gclid=CJKpqIn04McCFVG6Gwodrl4KSw)

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Wolfgang Erbe informiert:

„Ein Tick zu viel Mordlust der AFD – für den etablierten Rassismus der herrschenden Eliten.

Rassistisch motivierte Mordlust ist nach Auschwitz nichts Neues in Deutschland. Die Forderung, den Mord an Menschen zu legalisieren und staatlich zu organisieren, kommt nicht nur von Frauke Petri und Beatrix von Storch

AfD : Beatrix von Storch will doch nicht auf Kinder schießen

Zunächst hatte die AfD-Vize gesagt, an der Grenze dürfe auf Kinder geschossen werden. Nun rudert sie zurück. Waffengewalt gegen Erwachsene findet sie weiterhin richtig.

http://www.zeit.de/politik/2016-01/alternative-fuer-deutschland-beatrix-von-storch-petry-schusswaffen

Von Storch will „nur“ auf Frauen schießen lassen

Die stellvertretende AfD-Chefin Beatrix von Storch will nun doch nicht auf Kinder an der Grenze schießen lassen. Gegen Frauen jedoch könne der Waffeneinsatz möglich sein. Diese seien „anders als Kinder verständig“.

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/afd-vize-chefin-rudert-zurueck-von-storch-will-nur-auf-frauen-schiessen-lassen/12903528.html

Schusswaffen-Einsatz http://www.welt.de/politik/deutschland/article151699815/Warum-die-AfD-es-sich-zu-einfach-macht.html

Warum die AfD es sich zu einfach macht http://www.welt.de/politik/deutschland/article151699815/Warum-die-AfD-es-sich-zu-einfach-macht.html

Warum die AfD das Gesetz falsch versteht

Die AfD behauptet, es sei geltende Rechtslage, dass Polizisten auf Flüchtlinge schießen könnten. Die Gewerkschaft der Polizei sagt: Nein, das entspreche nicht der Wahrheit. Ein Blick ins Gesetz.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article151699815/Warum-die-AfD-es-sich-zu-einfach-macht.html

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

www.globalresearch.ca

http://uhurunews.com/

Wolfgang Erbe“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Europa, Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.