Der stellv. BDZ-Vorsitzende Thomas Liebel fordert junge Nachwuchskräfte für die Observationseinheit Zoll ein!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir zur Kenntnis genommen, dass die Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft (BDZ) für die Spezialeinheiten z. B. für die Observationseinheit Zoll (OEZ) Nachwuchskräfte für dringend erforderlich erachtet.

Die Rauschgift- und Verbraucherkriminalität hat laut BDZ zugenommen.

Aus diesem Grunde sollen jüngere Kräfte nachgezogen werden, für diesen oftmals sehr harten Job!

Der stellv. BDZ-Vorsitzende, Kollege Thomas Liebel,

http://www.bdz.eu/fileadmin/img/Bundesleitung/Liebl_02.jpg

hat bei seinem Dienststellenbesuch der OEZ – Zoll in Weiden am 28.01.2016 dazu wörtlich gefordert:

„Hier muss umgehend eine schnelle und pragmatische Lösung erfolgen!“

Dieser Forderung zur Entlastung der Kolleginnen und Kollegen Zollbeamten können wir uns als AK nur anschließen.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zum entsprechenden Online-Artikel vom 04.02.2016 auf der Homepage der BDZ:

http://www.bdz.eu/medien/nachrichten/detail/news/spezialeinheiten-zoll-nachwuchskraefte-dringend-erforderlich.html !

Wir bleiben am Thema dran und werden zur gegebenen Zeit weiter dazu berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter BDZ veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.