Aufruf der SAV-Zentrale Berlin zur Teilnahme an den SOZIALISMUS-TAGEN 2016!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) der Aufruf der SAV-Zentrale in Berlin zur Vorbereitung der Sozialismustage 2016.

Sehr gerne haben wir als AK diesen Aufruf nachstehend in seiner Gänze und zu Eurer Information auf unsere Homepage gepostet.

Die Sozialismustage finden im Zeitraum 25. bis 27. März 2016 in Berlin statt.

Mehr Informationen dazu wollt Ihr bitte der nachstehenden SAV-Mitteilung entnehmen.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/6/61/SAV.svg/200px-SAV.svg.png

Aufruf der SAV zu den Sozialismustagen 2016:

„*Sozialismustage 2016 – Der Kongress gegen Krieg, Rassismus und
Kapitalismus*

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Genossinnen und Genossen,

Die Sozialismustage sind der Kongress gegen Krieg, Rassismus und
Kapitalismus mit internationalen und bundesweiten Gästen aus sozialen
und politischen Bewegungen, LINKE und Linksjugend [’solid],
Gewerkschaften. Nach sehr erfolgreichen regionalen Sozialismustagen in
den letzten Jahren finden sie 2016 wieder bundesweit in Berlin statt.
Bisher haben sich fast 300 Menschen angemeldet!

Wir erwarten dich vom *25.-27.3.2016* (Karfreitag bis Ostersonntag) im
Neues Deutschland Haus, Franz-Mehring-Platz 1 10243 Berlin.

*Programm*

Mit insgesamt über 30 Workshops und Podiumsdiskussionen und über 50
Rednerinnen und Rednern diskutieren wir in sechs Themenblöcken: Krieg,
Flucht, Rassismus|, Spanischer Bürgerkrieg| Sexismus und Frauenbefreiung|
Streik und Widerstand,| Einführung in den Marxismus, Die LINKE und die
Linken

Eine Programmübersicht findest du hier: www.sozialismustage.de/Programm.pdf

*Redner/Innen*

als Redner/Innen haben u.a. zugesagt:

*Peter Taaffe *(Generalsekretär Socialist Party England&Wales) |
*Darletta Scruggs* (Socialist Alternative USA, black lives matters
Bewegung) | *Theodor Bergmann* (kritischer Kommunist und Kämpfer gegen
den Faschismus) | *Lucy Redler *(Bundessprecherin SAV) | *Tobias
Pflüger* (stellvertretender Parteivorsitzender DIE LINKE) | *Andreas
Payiatsos* (Xekinima, Griechenland) | *Tharwa* (antikapitalistische
Rapperin) | *Laura Fitzgerald* (Socialist Party, Irland) | *Linda
Taaffe* (National Shop Stewards Network, Großbritannien) | *Kalle
Gerigk* (Mietrebell, leistete Widerstand gegen seine Zwangsräumung,
aktiv bei „Recht auf Stadt“ Köln) | *Rouzbeh Taheri* (Koordinationskreis
Mietenvolksentscheid) | *Ellen Brombacher* (Kommunistische Plattform in
der Partei DIE LINKE) *| Judith Benda* (aktiv im Bündnis für sexuelle
Selbstbestimmung) | *Nihat Boyraz* (Sosyalist Alternatif, Türkei) | Jana
Rauscheid und Stephan Gummert (ver.di Charité) | *Janine Balder* (ver.di
Gewerkschaftssekretärin zuständig für Klinikum Vivantes Berlin) |
*Winfried Wolf* (Herausgeber Lunapark21 und Streikzeitung) | *Sonja
Grusch* (Bundessprecherin Sozialistische Linkspartei, Österreich) |
*Daniel Knopp *(organisiert in der Interventionistischen Linken) |
*Niema Movassat* (Mitglied Bundestagsfraktion DIE LINKE) |*Sascha
Stanicic* (SAV-Bundessprecher) | *Hannah Bruns* und *Katharina Doll*
(BAK Revolutionäre Linke) und viele mehr! Alle Rednerinnen und Redner
auf www.sozialismustage.de

*Aktionen*

Neben den politischen Diskussionen wird es außerdem einen
Graffiti-Workshop, ein Blockade-Training, sowie einen
Klassenkampfrapworkshop mit Holger Burner und Master Al geben

*Konzert & Party am Samstag Abend*

Half the Rathmines (Irish Folk), Holger Burner (Klassenkampfrapper) und
Master Al (Conscious Battle Rap)

anschließend Party mit DJ Collective CC – die größten Demo-Hits der
70er, 80er, 90er, 00er und das beste von heute

*Jetzt Anmelden und Karten kaufen*

Wenn du dich für die Sozialismustage anmelden möchtest, kannst du das
hier machen: https://www.sozialismus.info/sozialismustage-2016-anmeldung/

Tickets für die Sozialismustage kannst du hier kaufen:

https://www.sozialismus.info/produktkategorie/sozialismustage/

Die Sozialismustage werden ohne große Spenden oder Zuschüsse
durchgeführt. Daher sind wir auf Teilnahmebeiträge angewiesen. Es gibt
verschiedene Preiskategorien, in die ihr euch – je nach Einkommenslage –
selbst einstuft. Kinder brauchen keinen Eintritt zu zahlen, auch die
Kinderbetreuung ist kostenlos.

Berliner Gäste kaufen bitte ein Tages- beziehungsweise Wochenendticket.
Dieses ist ohne Mahlzeiten. Diese können aber für 10 Euro insgesamt
erworben werden.

Um die Kosten für die Unterbringung so gering wie möglich zu halten
richten wir für die Sozialismustage eine Bettenbörse ein. Wenn du die
Möglichkeit hast GenossInnen und AktivistInnen aus anderen Städten bei
dir unterzubringen schreib eine Mail an Steffen.Strandt: Steffen.Strandt@gmail.com
Schreib, wie viele Leute unterkommen können. Auf Sofas, in Betten in einem Extra-Raum oder bei dir im Zimmer. Hast du eine Katze oder einen Hund? Wie ist deine Adresse?

*Mobilisierung*

Wenn dich das Programm der Sozialismustage begeistert, du selber zu den
Sozialismustagen fahren möchtest, aber auch dabei mithelfen möchtest die
Sozialismustage zu einem Erfolg zu machen, kannst du dich auch bei der
Mobilisierung mithelfen. Melde dich einfach unter
info@sozialismustage.de und wir senden dir Plakate
(https://www.sozialismus.info/?wpfb_dl=2048) und Flugblätter zu
(https://www.sozialismus.info/?wpfb_dl=2047).

*Homepage*

Alle weiteren Infos, Neuigkeiten und ein detailliertes Programm siehst
du hier auf: www.sozialismustage.de

Wir sehen uns Ostern in Berlin.

Mit sozialistischen Grüßen,

Sascha Stanicic“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.