Der Schriftsteller u. Kollege Dinarin Aleksandar Nikolic gratuliert auf seine Art dem Fernsehsender VOX!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied, der Schriftsteller Dinarin Aleksandar Nikolic (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=dinarin+aleksandar+nikolic), hat sich für dieses Wochenende keine Story für uns einfallen lassen. Dafür hat er ein anderes Thema angefasst, nämlich das 10-jährige Jubiläum der VOX-Fernsehserie bzw. der VOX-Sendung „Das perfekte Dinner“ (http://www.vox.de/cms/10-jahre-das-perfekte-dinner-die-geburtstagswoche-im-maerz-2016-2666654.html)!

Seinen Beitrag haben wir in der Gänze nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator

Dinarin Aleksandar Nikolic meint:

Liebes VOX,

euer 10-jähriges Jubiläum eurer, mit dem deutschen Fernsehpreis prämierten Sendung ´Das perfekte Dinner´, ist für mich Anlass, euch zu gratulieren.

Ihr habt euch perfekt, durch eure handverlesenen Kandidaten, präsentiert.

Allabendlich, außer an Wochenenden, ist geradezu eine VOX-Offenbarung auf eurem Sender zu sehen.

Eure hohen Ansprüche an die Qualifikation eurer handverlesenen Kandidaten – im Bereich perverser Kommunikation – stellen das allabendliche Gelingen eurer Sendung ´Das perverse Dinner´ sicher. Eure handverlesenen Kandidaten, virtuos im Umgang mit der Fäkalsprache und deren Themen über Furzen, Kacken und Kotzen (in einer einige Wochen zurückliegenden Staffel) sind Garanten des Erfolgs des ´Perversen Dinners´. Ganz zu schweigen von ausgestellten erregten Plastik-Penissen und sonstigen falschen Schweinereien, die bei euch zu sehen waren, rundum ein gelungenes Paket ´Pervertikus´.

Die Verleihung des deutschen Fernsehpreises, für eure Sendung ´Das perverse Dinner´, spricht für die Juroren des deutschen Fernsehpreises.

Einfach weiter so, ´liebes VOX´ und wenn ihr antworten mögt, dann gebt mir eure beste und aussagefähigste Antwort – eben keine Antwort. Mit jeder anderen Antwort reitet ihr euch nur noch tiefer in die Blamage.

Noch ein letztes: Euer Sprecher Daniel passt hervorragend zum Gesamtkunstwerk ´Das perverse Dinner´. Mit Sarkasmus und dem oft verwendeten ´Scheißdreck´ stützt er eure Offenbarung und die eures Un-Geist-Kindes ´Das perverse Dinner´.

Ich grüße euch, in der Sprache eures gestrigen (10.03.2016) Vietnam-orientierten Kandidaten mit einem dreifachen närrischen

Cheng-pfui – cheng-pfui – cheng-pfui     ihr Narren und Narrinalesen.

Dinarin Aleksandar Nikolic“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.