StadtElternRat der Hansestadt Lüneburg fordert weiterhin unbefristete Sozialarbeit an allen Schulen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) die Zwischen-Mitteilung des StadtElternRats der Hansestadt Lüneburg (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=hansestadt+l%C3%BCneburg) unter dem Titel: „Es geht weiter – JETZT ERST RECHT!“

In dieser Mitteilung wird die vollumfängliche und unbefristete Finanzierung der Schulsozialarbeit an allen Schulen noch einmal deutlich gefordert.

Sehr gerne haben wir diese Mitteilung zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage und in die Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen/) gepostet.

https://www.heide-piraten.de/hpblog/wp-content/uploads/lueneburg.png

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Der StadtElternRat der Hansestadt Lüneburg teilt mit:

„Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wir sind noch da und es geht weiter – jetzt erst recht!!!

nachdem in den vergangenen 3 Monaten viel passiert ist und wir erst einmal abgewartet haben, was die Verantwortlichen in unserer Sache vorhaben, müssen wir leider feststellen, dass unsere Kernforderungen weiterhin nicht erfüllt werden!

„WIR FORDERN DIE VOLLUMFÄNGLICHE & UNBEFRISTETE FINANZIERUNG DER SCHULSOZIALARBEIT AN ALLEN SCHULEN!“

Aus diesem Grunde wenden wir uns heute wieder an Euch, um Euch mit den aktuellsten Informationen zu versorgen und Euch darum zu bitten, unsere Petition auch weiterhin zu unterstützen und noch einmal breiter zu streuen…

„Die Marke von 7.000 Unterstützer/Innen haben wir nun erreicht!“

(Und viele Unterschriftenlisten müssen noch eingearbeitet werden…)

–> VIELEN DANK AN ALLE, DIE UNSER VORHABEN UNTERSTÜTZEN!!!

_______________________________________________________________

„Unterstützung konkret und sofort in Harburg!“

Auch im Landkreis Harburg haben sich bereits Unterstützer in unserer gemeinsamen Sache gefunden. Diese kämpfen vor Ort und GANZ AKTUELL noch für die Weiterfinanzierung ihrer Schulsozialarbeiter durch den Landkreis Harburg.

–> Die entscheidende Sitzung ist hier am 17.03.2016.

Unsere Bitte daher an euch, unterstützt jetzt noch deren Petition, damit dort kein Schulsozialarbeiter entlassen wird!

https://www.openpetition.de/petition/online/schulsozialarbeit-muss-bleiben https://www.openpetition.de/petition/online/schulsozialarbeit-muss-bleiben

_______________________________________________________________

„landesweite Kooperation mehrerer Online-Petitionen gestartet!“

Neben der Petition in Harburg und unserer gibt es aktuell noch eine weitere Petition zum Thema Schulsozialarbeit aus Fredenbeck, welche sich zu Beginn des Jahres gebildet haben. Da eine Zusammenlegung der Petitionen nicht möglich ist, haben wir uns bereits in Verbindung gesetzt und uns zu einer Kooperation entschlossen.

Im Grundsatz haben wir uns auf eine Arbeitsteilung geeinigt, wobei wir uns um die Unterstützung der Petitionen durch die weiterführenden Schulen kümmern und die Fredenbecker sich um die Unterstützung in den Grundschulen bemühen. Grundsätzlich können alle Eltern natürlich beide Petitionen unterzeichnen.

Link zur Petition in Fredenbeck:

https://www.openpetition.de/petition/online/frau-ministerin-heiligenstadt-wir-fordern-mehr-schulsozialarbeiter-insbesondere-an-grundschulen http://www.openpetition.de/petition/online/frau-ministerin-heiligenstadt-wir-fordern-mehr-schulsozialarbeiter-insbesondere-an-grundschulen

„Kooperationsauftritt auf Facebook jetzt online!“

Im Zusammenarbeit mit dem Stadtelternrat aus Fredenbeck und Unterstützern aus dem Landkreis Harburg haben wir jetzt eine Facebook-Seite eingerichtet:

https://www.facebook.com/Niedersachsen-JETZT-Schulsozialarbeit-für-ALLE-1538425263117801 https://www.facebook.com/Niedersachsen-JETZT-Schulsozialarbeit-f%C3%BCr-ALLE-1538425263117801

„Ein kleiner Auszug aus weiteren tollen Kommentaren zu unserer Petition“

Willi B., vor 1 Tag

Die wichtige Sozialarbeit muss dringend erhalten bleiben

Urte L., vor 26 Tagen

Weil ich Mutter von drei Kindern bin und weil Bildung ein Grundrecht auf allen Ebenen ist.

Heidi F., vor 30 Tagen

Schulsozialarbeit ist in jeder Form unverzichtbar! Es muss eine Vernetzung aller niedersächsischen Schulen gelingen, um gemeinsam das Land zu einem tragfähigen und dauerhaften Konzept zu drängen.

„Mit Eurer Hilfe auf die Straße…!“

Unterstützt uns auch in der analogen Welt! – Auslegen von Unterschriftenlisten an Euren Schulen, bei Veranstaltungen oder sonstigen öffentlichkeitswirksamen Orten! Wenn Ihr uns eine kurze mail an >>> info@stadtelternrat-lg.de info@stadtelternrat-lg.de <<< erhaltet Ihr per mail, Vordrucke für Unterschriftenlisten und unsere Petition als PDF, so dass Ihr selber in Eurer Umgebung Unterschriften sammeln könnt! Danach einfach eingescannt und an uns zurückgeschickt, werden wir alle Unterzeichner veröffentlichen!

Unser ZIEL ist weiter klar gesetzt:

„WIR FORDERN DIE VOLLUMFÄNGLICHE & UNBEFRISTETE FINANZIERUNG DER SCHULSOZIALARBEIT AN ALLEN SCHULEN!“

Trotz der guten Nachrichten sind wir noch nicht am Ziel.

Bitten Sie Ihre Freund/innen und Bekannten deshalb, die Petition jetzt ebenfalls zu unterstützen!

https://weact.campact.de/p/schulsozial https://weact.campact.de/p/schulsozial

Herzlichen Dank und viele Grüße

StadtElternRat Hansestadt Lüneburg“

—————————————————————————————————————————-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.