Aktuell „tanzt“ bei AMAZON der „Streik-Osterhase“!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der vorösterlichen Zeit können wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) registrieren, dass bei AMAZON (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=amazon) aktuell der „STREIK-OSTERHASE“ tanzt!

Seit dem gestrigen Tage befinden sich die Kolleginnen und Kollegen bei AMAZON im Streik. Gestern wurde in Bad Hersfeld, Leipzig und Koblenz gestreikt. Der Streik kann dort jederzeit wieder aufgenommen werden. Heute streiken die AMAZON-Kolleg/Innen in Rheinberg und Werne. Von heute (24.03.2016) wird dieser Streik bis zum 26.03.2016 (Ende der Spätschicht) gehen.

Mehr dazu könnt Ihr dem entsprechenden Online-Beitrag zum Thema auf der Ver.di-Homepage entnahmen. Diesen Beitrag könnt Ihr direkt durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://files.newsnetz.ch/story/1/8/3/18386785/11/teaserbreit.jpg !

Aber auch in Pfortzheim wird gestreikt, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Linkbei den STUTTGARTER NACHRICHTEN online lesen könnt:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.amazon-in-pforzheim-verdi-ruft-zu-streik-auf.0375e627-921b-4fcd-a1e1-b574637074a3.html !

Und diese Arbeitskampfmaßnahmen für einen vernünftigen Tarifvertrag haben aus unserer Sicht ihre hundertprozentige Berechtigung.

AMAZON will es scheinbar so! Und bekanntermaßen gilt ja, wer nicht hören will, muss fühlen!

Wir rufen wiederum zur Solidarität und Unterstützung mit dem Kampf der Kolleginnen und Kollegen bei AMAZON für bessere Tarif- und Arbeitsbedingungen auf!

Wir bleiben, wie auch alle die Zeit vorher, am Thema dran!

https://www.amazon-verdi.de/images/Amazon_Graben_22.09.2014_H.T.jpg

(Foto: Ver.di)

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.