Auch der IGBCE-Vorstand bleibt mit seiner Tarifforderung 2016 mehr als moderat!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir registriert, dass der Vorstand der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie – IGBCE – (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=igbce) am gestrigen 08.04.2016 einen Beschluss zur Tarifforderung 2016 gefasst hat.

https://www.igbce.de/image/76358/large16x9/640/360/a56d00b603938c85c14f87314e8769ec/Mp/michael-vassiliadis-industriall-europe-madrid.jpg

(Foto zeigt IGBCE-Vorsitzenden MichaelbVassiliadis. Foto aus: https://www.igbce.de/xviii-12-02-04-2014-transatlantisches-freihandelsabkommen/76340)

http://www.teddybaerenmuseum.de/werbung/bilder/igbce02.gif

http://www.teddybaerenmuseum.de/werbung/bilder/igbce02.gif

Gefordert wird eine Lohnerhöhung um 5 Prozent für die bundesweit 550000 Mitarbeiter/Innen der Schlüsselindustrie. Ende Mai 2016 wird dieser Vorstandsbeschluss in der Bundestarifkommission der IGBCE beraten und, wie wir vermuten, auch beschlossen werden. Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf den entsprechenden Online-Artikel zum Thema auf der Homepage der IGBCE:

https://www.igbce.de/forderungsempfehlung-tarifrunde-chemie-2016/125500?highlightTerms=&back= !

Mit dieser Forderungsempfehlung an die Tarifkommission bleibt auch die IGBCE im bescheidenen Forderungsrahmen der Gewerkschaften Ver.di (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/ver-di/) und IG-Metall (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/tarifpolitik/ig-metall/)!

Als AK werden wir auch diese Tarifrunde aufmerksam verfolgen und die Berichte darüber auch in die Kategorie „TARIFPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/tarifpolitik/) posten und somit dokumentieren.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter IGBCE, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.