Kollege Fred Maintz nimmt Stellung zu den sogenannten türkischen-nationalistischenten „Friedensmärschen“ vom 10.04.16!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein Beitrag des Kollegen Fred Maintz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=fred+maintz) zu den am 10.04.2016 stattgefundenen sogenannten türkisch-nationalistischen (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=t%C3%BCrkische+faschisten) „Friedensmärschen“.

Diesen Beitrag haben wir zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme nachstehend auf unsere Homepage und in die Kategorie „ANTIFA“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/antifa) gepostet.

http://bilder.augsburger-allgemeine.de/img/incoming/crop35537312/9237219386-ctopTeaser/kurden.jpg

(Foto aus: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Wie-Aufmarsch-der-NPD-Scharfe-Kritik-an-Demo-gegen-PKK-id35536117.html)

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Fred Maintz teilt mit:

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,,

am 10.April 2016 rechte türkische Verbände mobilisierten zu sogenannten
´Friedensmärschen´ in mehreren deutschen Städten.

Davon gibt es ´interessante´ Videoaufzeichnungen:

https://www.facebook.com/lacause/videos/1142912449065940/

Ich sage einmal: ich bin bei denen für kubanische Migrationspolitik,
denn die haben schließlich ihr geliebtes türkisches ´Heimatland´. Was
wollen die hier, außer Andersdenkende zu vermöbeln?

Mit kollegialen Grüßen

Fred Maintz“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.