Und wieder ruft CAMPACT zur ANTI-TTIP-DEMO für den 23.04.2016 nach Hannover auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein weiterer Aufruf von CAMPACT zur ANTI-TTIP-Demo in Hannover am Samstag, den 23. April 2016, stattfinden wird. Diese Mitteilung ist betitelt mit: „Wir sind die Werbeunterbrechung!“.

Mehrfach hat CAMPACT (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=campact) auf diese Demo hingewiesen.

Damit wir hunderttausende werden, haben auch wir als AK diesen erneuten Aufruf nachstehend in voller Gänze zu Eurer gefälligen Kenntnis- und Teilnahme auf unsere Homepage gepostet. Macht bitte ALLE mit!

https://www.campact.de/media/i/c625d185ffc822af57f6c0b0de254649.jpg

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

CAMPACT teilt mit:

„Lieber Manni Engelhardt,

TTIP steckt total fest! Die Zustimmung ist auf dem Tiefpunkt.[1] Die Befürworter reagieren aggressiv auf Kritik. Und Frankreich drohte mit einem Abbruch der Verhandlungen.[2] Kanzlerin Angela Merkel startet jetzt einen Rettungsversuch: Mit einer Werbeshow, getarnt als TTIP-Gipfel, will sie das Abkommen wieder flott machen. Ihr wichtigster Helfer ist Barack Obama. Er fliegt am 24. April ein. Der Anlass: die Hannover-Messe, größte Industrie-Messe der Welt. In der Kulisse der glänzenden Produktwelt wollen die Kanzlerin und der US-Präsident uns mit Händeschütteln und Kamera-Lächeln TTIP als gut verkaufen.

In der Aufmerksamkeit der Medien steckt eine große Chance: Wenn wir es schaffen, in jeder Fernseh-, Zeitungs- und Online-Nachricht über den Gipfel auch mit unserer großen Anti-TTIP-Demo zu erscheinen, unterbrechen wir die TTIP-Werbesendung! Die Welt-Presse zeigt dann zehntausende Bürgerinnen und Bürger, die friedlich und engagiert protestieren.

Seien Sie Teil dieser riesigen Demo in Hannover! Sie findet einen Tag vor Obamas Besuch statt – am Samstag, den 23. April. Ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Umweltgruppen und Sozialverbänden ruft dazu auf. Es kommt dabei auf jede/n einzelne/n an, die/der zeigt: Ich bin gegen TTIP – diese Aushöhlung der Demokratie nehme ich nicht hin! Für die Planung der Demo ist es sehr hilfreich, wenn Sie uns mitteilen, ob Sie kommen oder nicht. Zudem können wir Sie dann über wichtige Entwicklungen gezielt informieren. Bitte klicken Sie jetzt auf den entsprechenden Button!

Ja, ich komme zur Demo nach Hannover
https://www.campact.de/ttip/demo-hannover/entscheidung-teilnahme/?decision=yes&_mv=5PguvmvxWa7vNINN04frId

Nein, leider kann ich nicht zur Demo kommen
https://www.campact.de/ttip/demo-hannover/entscheidung-teilnahme/?decision=no&_mv=5PguvmvxWa7vNINN04frId

Wie sehr der dauerhafte Widerstand unserer Bürgerbewegung wirkt, zeigt sich besonders gut an der schlechten Laune der Befürworter. SPD-Chef Sigmar Gabriel äußerte, Menschen, die gegen TTIP seien, würden „den Kopf in den Sand stecken“. Und sie fühlten sich eben wohl auf Demonstrationen.[3]

Und EU-Handelsministerin Cecilia Malmström? Sie steht hinter TTIP wie niemand sonst – doch zu erleben ist sie nur noch dünnhäutig und kritikunfähig. Zu unserer mit mehr als zwanzig Bündnispartnern geplanten Großdemo sagte sie barsch: „Macht euch nichts vor. Irgendjemand wird die Regeln für die Globalisierung schreiben!“[4] Unsere Antwort darauf ist: Ja, Frau Malmström – und das werden wir Bürgerinnen und Bürger sein!

Die Mobilisierung für die Demo ist sehr gut angelaufen: Tausende Campact-Aktive verteilen demnächst Flyer. Zahlreiche Busse sind gemietet, immer mehr Menschen verabreden sich zu Fahrgemeinschaften. Jetzt kommt es auf Sie an – bitte schließen Sie sich an! Lassen Sie uns gemeinsam ein so deutliches Signal gegen TTIP setzen, dass weder die mächtigste Frau noch der mächtigste Mann der Welt daran vorbeisehen können. Die Chance ist da, TTIP endgültig zu Fall zu bringen. Jedes Plakat, das hochgehalten wird, jede Stimme, die zu hören ist und jedes Gesicht in der Menge hilft, dieses Ziel zu erreichen.

Bitte kommen Sie zur Demo am Samstag, den 23. April in Hannover. Los geht es um 12 Uhr auf dem Opernplatz nahe Hauptbahnhof. Und teilen Sie uns hier mit, ob Sie dabei sind oder nicht – das hilft uns enorm bei der Planung!

Ja, ich komme zur Demo nach Hannover
https://www.campact.de/ttip/demo-hannover/entscheidung-teilnahme/?decision=yes&_mv=5PguvmvxWa7vNINN04frId

Nein, leider kann ich nicht zur Demo kommen
https://www.campact.de/ttip/demo-hannover/entscheidung-teilnahme/?decision=no&_mv=5PguvmvxWa7vNINN04frId

Weitere Infos zur Demo finden Sie hier.
https://www.campact.de/ttip/demo-hannover/infos/?_mv=5PguvmvxWa7vNINN04frId

Ich setze darauf, Sie in Hannover zu sehen!

Herzlich
Christoph Bautz, Campact-Vorstand

PS: Die letzte große TTIP-Demo in Berlin mit 250.000 Teilnehmer/innen hat unglaublich was bewirkt. Die Campact-Aktive Anne L. war dabei. Und drückt es so aus: „Zusammen haben wir es geschafft, dass die TTIP-Verhandlungen ins Stocken geraten und sich immer mehr Menschen gegen TTIP stellen – auch von Seiten der Politik.“ Lassen Sie uns damit weitermachen!

Ja, ich komme zur Demo nach Hannover
https://www.campact.de/ttip/demo-hannover/entscheidung-teilnahme/?decision=yes&_mv=5PguvmvxWa7vNINN04frId

Nein, leider kann ich nicht zur Demo kommen
https://www.campact.de/ttip/demo-hannover/entscheidung-teilnahme/?decision=no&_mv=5PguvmvxWa7vNINN04frId

[1] Emnid-Umfrage im Auftrag von Campact, Januar 2016
[2] „Frankreich droht mit Ende von TTIP-Gesprächen“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11. März 2016
[3] „Fließende Grenze“, Spiegel 13/2016
[4] „TTIP-Gegner planen Proteste bei Obama-Besuch“, Frankfurter Rundschau, 5. April 2016

Alle Kampagnen von Campact
https://www.campact.de

Mehr Informationen über Campact
https://www.campact.de/campact/

Überstützen Sie Campact mit einer Spende!
https://www.campact.de/campact/unterstuetzen/spenden/

Kontakt
https://www.campact.de/campact/ueber-campact/kontakt/

Campact e.V.
Artilleriestraße 6
27283 Verden“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.