Zum 1. Mai, dem Kampftag der Arbeitnehmer und zum 1. September, dem Antikriegstag, verlieren 78 Kolleg/Innen ihren Job bei „SAINT-GOBAIN“!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

und wieder einmal trifft es mit dem Stellenabbau (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=stellenabbau) Kolleginnen und Kollegen eines Unternehmens aus Stolberg (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=stolberg), wie wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) feststellen dürfen.

„SAINT-GOBAIN“ (http://www.saint-gobain-sekurit.de/unternehmen/standorte/stolberg-rhld.html) baut 78 Arbeitsplätze ab!

Ein Sozialplan zwischen Unternehmen und Betriebsrat ist bereits abgeschlossen. Zumindest bestätigte dies die Betriebsratsvorsitzende Manuela Beiger der Aachener Zeitung gegenüber!

Der Stellenabbau soll zum 1. Mai und 1. September 2016 erfolgen. Aus unserer Sicht ist dies makaber, denn ausgerechnet am 1. Mai 2016, dem Kampftag der Arbeiterklasse und am 1. September 2016, dem ANTIKRIEGSTAG wird die Arbeitsplatzvernichtung mit Zustimmung des Betriebsrates erfolgen!

Zum Werk in Herzogenrath sollen 14 Mitarbeiter auf „freiwilliger Basis“ wechseln wollen. Für weitere 64 wurde ein bis Ende 2019 laufender Sozialplan ebenfalls auf „Basis der Freiwilligkeit! vereinbart

Es bleiben dann noch 131 Beschäftigte übrig!

Wir halten als AK jede Wette darauf, dass das erst der Anfang vom Ende sein wird!

Wer nicht kämpfen will und sogar freiwillig seine Stelle räumt, dem ist eigentlich nicht mehr zu helfen!

Mit Interesse behalten wir als AK den weiteren Fortgang bei „SAINT-GOBAIN“ im Auge!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.