Jörg Mitzlaff von „openPetition“ gibt einen Zwischenstandbericht mit dem Titel: „Mit Ihrer Hilfe nach Brüssel!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) die Mitteilung des Jörg Mitzlaff

http://4.bp.blogspot.com/-6ZOUoioNKB0/VpEp6UK19aI/AAAAAAAAEuk/DOAvmA0TAcs/s1600/Joerg_Mitzlaff_openPetition.jpg

und Team von „openPetition“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=openpetition) unter dem Titel:

„Mit Ihrer Hilfe nach Brüssel!“

Es handelt sich dabei u. a. um einen Zwischenstandbericht über das, was bereits auf dem Wege zu einer transparenten Petitionsplattform für die gesamte Europäische Union geschafft worden ist.

Zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme haben wir diese Mitteilung nachstehend auf unsere Homepage und in die Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen/) gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Jörg Mitzlaff teilt mit:

„Hallo AK-Gewerkschafter c/o Manni Engelhardt,

vor einem Jahr haben wir uns ein großes Ziel gesetzt: Eine transparente Petitionsplattform für die gesamte Europäische Union zu schaffen, um Demokratie(n) zu stärken und Bürger/innen ein Sprachrohr mit europaweitem Klang zu bieten.
In der Zwischenzeit hat sich so einiges getan, Dank der Spenden, die uns erreichten.

Das haben wir bereits geschafft:

* Übersetzung von openPetition innerhalb eines Jahres in 13 Sprachen
* Europa-Petitionen mit Länder-Quoren und ein Quorum für die gesamte EU
* Möglichkeit der Übersetzung jeder Petition in alle europäischen Sprachen

Die Europäische Union hat insgesamt 24 Amtssprachen. Wir möchten allen Bürgerinnen und Bürgern der EU ermöglichen sich für Ihre Anliegen stark zu machen. Sowohl auf lokaler Ebene, als auch ganz weit oben, direkt bei der Europäischen Kommission.

Dafür möchten wir openPetition für Europäische Bürgerinitiativen (EBI) zertifizieren lassen und das Verfahren somit für Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union vereinfachen.

Für eine Verifizierung als Plattform für EBI müssen wir bestimmte Kriterien erfüllen, unter anderem müssen alle Amtssprachen vertreten sein.

Für jedes EU-Land brauchen wir 2.000 Euro, damit openPetition dort online gehen kann. Erst wenn wir alle gemeinsam ein Sprachrohr haben, können wir uns gemeinsam für Anliegen stark machen. Europa braucht eine Reform durch Bürger und Bürgerinnen.

+++ Durch eine Zertifizierung könnten wir das Werkzeug dazu sein. Mit Ihrer Spende erreichen wir die Europäische Kommission.+++

https://www.openpetition.de/spenden/

Wir suchen auch Unterstützung beim Übersetzen. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Petitionsplattform von Deutsch in eine europäische Sprache helfen wollen, schreiben Sie uns an: info@openpetition.de

Demokratie(n) dürfen nicht an Sprachbarrieren scheitern!

Herzliche Grüße & danke für Ihr Engangement,
Jörg Mitzlaff und das Team von openPetition

Berlin, 13.04.2016

PS: Die Demokratie(n) in Europa sind vielen Gefahren ausgesetzt. Tun wir etwas dafür, dass die Demokratie europaweit gestärkt wird – durch mehr Beteiligung der Bürger/innen!“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.