Rechtsanwältin Ruth Ebeling und Leines Gaworski befürchten Spendenrückgang! Rettet die „HAZIENDA ARCHE NOAH“!!!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir vernommen, dass das Projekt „HAZIENDA ARCHE NOAH e. V.“ (http://www.stones-club-aachen.de/?s=hazienda+arche+noah), dem wir uns gemeinsam mit dem Rolling Stones-Club Aachen/Stolberg sehr verbunden fühlen, gefährdet sein soll. Dies durch die Negativschlagzeilen gegen Leines Gaworski, die gemäß Aachener Zeitung vom 14. März 2016  alle unhaltbar sind.

Wörtlich aus der Aachener Zeitung vom 14.03.16 (Lokalteil Aachen):

„…Gaworski und seine Anwältin Ruth Ebeling äußerten die Sorge, dass die Negativ-Schlagzeilen nun ein Loch in die Finanzierung des Projekts reißen könnten, weil Spender abgeschreckt würden. Diese Folgen seien fatal, obwohl alle Vorwürfe entkräftet worden seien…“

Dies nehmen wir als AK zum Anlass, zum verstärkten Spenden für das Projekt „HAZIENDA ARCHE NOAH e. V.“ aufzurufen.

Infos zur Spendenmöglichkeit hier:

http://www.hazienda-arche-noah.de/index.php/Spenden_sofort.html !

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator- & -Dirk Momber- V.i.S.d.P.G.-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.