BUND: Halten wir die Erderwärmung nicht unter 1, 5 Grad, wird der Pariser Vertrag zur Schimäre!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/innen-Arbeitskreis (AK) verfolgen wir die Aktivitäten der Umweltaktivist/Innen mit sehr großem Interesse und unterstützen diese jeweils nach unseren Möglichkeiten.

Die Klicks auf die nachstehenden Links führen Euch direkt zu den entsprechenden Themenbeiträgen auf unserer Homepage:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bbu

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bund+und+naturschutz

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=greenpeace

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik/ !

Am gestrigen Tage hat der BUND eine Pressemitteilung herausgegeben, die sich mit dem Pariser Abkommen und dem gestern unterzeichneten Klimaschutzabkommen in New York befasst.

Diese Pressemitteilung ist betitelt mit:

„Paris-Abkommen ist ´unsichere Wette auf die Zukunft´ und ein ´noch zu erfüllendes Verprechen an kommende Generationen!´“

In dieser Pressemitteilung ist der Vorsitzende des BUND, Hubert Weiger,

http://www.bund.net/typo3temp/pics/0a4747f954.jpg

mit seiner aktuellen Rede zum Thema zitiert. Der hat darin gestern zum in New York am 22.04.16 unterzeichneten Klimaschutzabkommen eindeutig Stellung genommen. Er brachte deutlich zum Ausdruck, dass, wenn die Erderwärmung nicht unter 1, 5 Grad (Celsius plus) gehalten werden kann, sich der Pariser Klimaschutzvertrag als „Schimäre“ erweisen wird.

http://yugioh-wiki.de/w/images/6/68/Nummer_C5_Chaos-Schim%C3%A4rendrache.jpg

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zur entsprechenden Online-Pressemitteilung auf der Homepage des BUND:

http://www.bund.net/nc/presse/pressemitteilungen/detail/artikel/paris-abkommen-ist-unsichere-wette-auf-die-zukunft-und-ein-noch-zu-erfuellendes-versprechen-an-ko/ !

Lasst uns gemeinsam für einen besseren Klimaschutz streiten! Hierzu sind auch wir als Gewerkschafter/Innen in der Pflicht!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.