Über 100 000 Kolleg/Innen haben warngestreikt! Dritte Tarifrunde läuft! Den Arbeitgebern könnte der KNOCK-OUT drohen!?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis AK) stellen wir mit Genugtuung fest, dass an den jüngsten Warnstreikaktionen der Gewerkschaft Ver.di (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/ver-di/) ca. 100 000 Kolleginnen und Kollegen bundesweit teilgenommen haben.

Kontinuierlich haben wir über die lfd. Tarifverhandlung bei Bund und Kommunen berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/offentlicher-dienst/ !

Heute nun geht es in die dritte Tarifverhandlungsrunde zwischen den Arbeitgebervertretern und den Gewerkschaften, die für zwei Tage (28.04. und 29.04.2016) angesetzt ist.

Mit Spannung und großem Interesse blicken auch wir als AK auf das Geschehen in Potsdam.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zu der Online-Mitteilung über die dritte Verhandlungsrunde der Gewerkschaft Ver.di auf deren Homepage:

https://www.verdi.de/presse/termine/++co++f9b3f85a-0c7e-11e6-ad91-52540059119e !

Seit 09.00 Uhr ist es zu einer weiteren Streikaktion von mehreren hundert Ver.di-Kolleg/Innen vor dem Verhandlungsgebäude gekommen!

https://bochum-herne.verdi.de/++file++5703f2ce7713b8085c000438/download/6%25.png

Und wehe, die Arbeitgebervertreter bewegen sich in der dritten Runde nicht! Dann könnte ihnen der KNOCK-OUT drohen!

Wir bleiben am Thema scharf dran und werden umfassen weiter berichten!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Öffentlicher Dienst, Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.