Initiative „RETTET DAS SCHWEDENECK“ übergibt heute die Petition mit 50 000 Unterschriften an Umweltminister Dr. Habeck (SH)!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir uns ja bekannter Maßen an der Aktion “RETTET DAS SCHWEDENECK! – KEINE ÖLFÖRDERUNG IM GESCHÜTZTEN KÜSTENGEBIET DER ECKERNFÖRDER BUCHT!“ beteiligt.

Die Beiträge zum Thema könnt Ihr allesamt durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=schwedeneck !

Heute teilt uns Frau Prof. Dr. Linda Koldau mit,

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/12/Linda_Maria_Koldau_auf_dem_Blauen_Sofa_der_LBM_2012.jpg/220px-Linda_Maria_Koldau_auf_dem_Blauen_Sofa_der_LBM_2012.jpg

(Foto aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Linda_Maria_Koldau)

dass am heutigen 09. Mai 2016 die Petition mit über 50 000 Unterschriften auf einer öffentlichen Veranstaltung dem Umweltminister des Landes Schleswig-Holstein, Herrn Dr. Habeck,

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/74/Robert_habeck.jpg

(Foto aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Habeck)

überreicht wird!

Die komplette Mitteilung der Frau Koldau haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage und in die Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen/) gepostet.

Wir bleiben weiter am Thema dran und werden weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Frau Prof. Dr. Koldau informiert:

„Rettet #Schwedeneck: Übergabe unserer Petition am 9. Mai 2016
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

heute, am 9. Mai 2016, organisiert die Bürgerinitiative „Hände weg von Schwedeneck“ eine öffentliche Veranstaltung auf Gut Hohenhain (Schwedeneck), auf der sich Umweltminister Dr. Habeck den Fragen der regionalen Bevölkerung stellen wird. Bei dieser Gelegenheit werden wir ihm die über 50.000 Unterschriften unserer Petition „Rettet Schwedeneck“ überreichen.

Eingeladen sind zu dieser Veranstaltung auch drei Experten, die mit dem Umweltminister diskutieren werden: der Chemiker und Geologe Dr. Reinhard Knof, der Politiker und Jurist Dr. Patrick Breyer (Landtagsabgeordneter für die Piraten) und der Energieingenieur Thorben Gruhl.

Als Sprecherin der Bürgerinitiative werde ich Minister Habeck außerdem die Fragen der betroffenen Bevölkerung stellen, die er bislang unbeantwortet gelassen hat. Dass er ein Drittel der Fläche Schleswig-Holsteins der Ölförderung preisgibt – und somit die Förderung fossiler Brennstoffe auf Jahrzehnte festschreibt –, steht in krassem Widerspruch zu seinem Auftrag als „Umwelt- und Energiewendeminister“ des Landes. Wir hoffen, dass er morgen fundierte Antworten für uns hat – und künftig seine Verantwortung als Umwelt- und Energiewendeminister wahrnehmen wird.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf https://haendewegvonschwedeneck.wordpress.com/aktuelles/termine/

Vielen Dank für Ihre Unterstützung – ich werde Sie über die Übergabe unserer Petition informieren.

Herzliche Grüße von der Ostseeküste,

Linda Maria Koldau“

Weiterlesen

https://www.change.org/p/rettet-schwedeneck-keine-ölförderung-im-geschützten-küstengebiet-der-eckernförder-bucht/u/16507316?tk=wfwBqmQoSOL56vsGm8EyBsI3Ak2ldLQgCvaDvTMegig&utm_source=petition_update&utm_medium=email

Petition anzeigen:
https://www.change.org/p/rettet-schwedeneck-keine-%C3%B6lf%C3%B6rderung-im-gesch%C3%BCtzten-k%C3%BCstengebiet-der-eckernf%C3%B6rder-bucht?utm_source=petition_update&utm_medium=email

Share
Dieser Beitrag wurde unter Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.