Ralph Quarten teilt mit: Unionspolitiker attackieren Abgeordneten-Watch!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied Ralph Quarten (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ralph+quarten) hat uns soeben das nachstehende Update zur Petition „Bundestag: Schluss mit geheimen Lobbyismus!“ zukommen lassen.

Sehr gerne haben wir dem Wunsch des Kollegen Quarten entsprochen, und diese Mitteilung zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung nachstehend auf unsere Homepage und in die Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen) gepostet. Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Ralph Quarten teilt mit:

News zur Petition

abgeordnetenwatch.de hat gerade ein Update zur Petition „Bundestag: Schluss mit geheimem Lobbyismus!”, die Sie unterschrieben haben, veröffentlicht.

Unions-Politiker attackieren abgeordnetenwatch.de wegen Forderung nach #Lobbyregister @a_watch

14. Jun 2016 — Wir brauchen Ihre Unterstützung! Politiker von CDU und CSU haben uns massiv angegriffen, weil wir Lobbyismus transparent machen wollen. Bitte geben Sie darauf die passende Antwort und verbreiten Sie unseren Blogartikel „Unions-Politiker attackieren abgeordnetenwatch.de„: https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/2016-06-13/unions-politiker-greifen-abgeordnetenwatchde-wegen-lobbyregister Gemeinsam… Weiterlesen

Weiterlesen

Teilen Sie dieses Update!

Teilen Twittern

Möchten Sie etwas verändern?
Starten Sie eine Petition.

Dies ist eine automatisch erstellte E-Mail. Der oben stehende Petitionstext wurde nicht von Change.org erstellt. Change.org ist nicht für den Inhalt der Petition verantwortlich.

Diese E-Mail wurde von Change.org an raquarten@gmail.com gesendet. Sie möchten keine Neuigkeiten mehr von dieser Petition erhalten? Dann klicken Sie hier, um sich abzumelden.

Kontaktieren Sie uns   ·   Datenschutz

© 2015 Change.org · 548 Market St #29993 · San Francisco, CA 94104-5401 · VSA

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.