„CAUSA OHLEN“: Der Kassendieb Franz-Josef Ohlen und die „Sippe der Krähen“ (Ein Kommentar von P. A. Folian)!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) stellen wir mit Genugtuung fest, dass immer mehr Kolleginnen und Kollegen sich mit der „CAUSA OHLEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/causa-ohlen) und dem Kassendieb Franz-Josef Ohlen befassen.

So erreicht uns soeben ein Kommentar der Kollegin Pia-Antonella Folian zu unserem Artikel vom 07.06.2016, den Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2016/06/07/causa-ohlen-aktuelles-zum-kassendieb-franz-josef-ohlen-und-dessen-unendlichen-lauf-vor-die-juristischen-pumpen/!

Anzumerken bleibt, dass uns der 15. Senat des OLG-Köln die Namen der Richterinnen und Richter, die den Senat besetzen, bestätigt hat. Den jüngsten Kostenfestsetzungsbeschluss gegen den Kassendieb (http://www.ak-gewerkschafter.de/2016/06/25/causa-ohlen-der-kostenfestsetzungsbeschluss-des-amtsgerichts-aachen-gegen-den-kassendieb-franz-josef-ohlen-ist-heute-hier-eingetroffen/) haben wir dem OLG-Köln zur Abrundung des Gesamtbildes zukommen lassen!

Den Kommentar der Kollegin Pia-Antonella haben wir zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme sowohl in die Rubrik „Kommentare“ als auch nachstehend auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator- & Dirk Momber –V.i.S.d.P.G.-

Kollegin Pia-Antonella Folian kommentiert:

„Liebe Freund/innen, liebe Gewerkschafter/innen,

zu der Auseinandersetzung, die ihr mit der Justiz in der Sache des Kassenräubers führt, hier ein Buchtipp von mir:

„Die Sippe der Krähen“ von M. Anders und T. Rasehorn: http://sowiport.gesis.org/search/id/iz-solis-90044095 !

http://pictures.abebooks.com/isbn/9783821810027-de-300.jpg

Darin kann sich besonders Manni Engelhardt als aufrechter Kämpfer gegen staatlich verordnetes Unrecht reflektieren!

Bleibt beharrlich dran und lasst besonders dem Kassendieb, Großmaul und Lügenbaron, den Franz Ohlen meine ich, keine Ruhepause!

Holt euch euer Geld bis auf den letzten Cent zurück und lasst den Kassendieb, sofern er nicht zahlt, immer wieder die drei Finger heben. Das macht bitte zehn Mal, denn das hat dieses Großmaul sich ja so gewünscht.

Und der Justiz in Nordrhein-Westfalen (Justizminister) lasst bitte dieses von mir empfohlene Buch zukommen.

Mit den besten und empfehlenden Grüßen auch von Klaus-Friedel

Pia-Antonella Folian (Gewerkschafterin)“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Causa Ohlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.