Weiterer Stellenabbau bei RWE! Die Kollegen müssen kämpferisch dagegen voRWEg gehen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) stellen wir fest, dass der Stellenabbau (http://ww.ak-gewerkschafter.de/?s=stellenabbau) rasant voranschreitet.

Bei RWE (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=rwe) nimmt das ganze dramatische Formen an.

Jüngst ist den Medien zu entnehmen, dass 600 Stellen mehr als ursprünglich geplant, bei RWE abgebaut werden sollen.

Nachstehend haben wir Euch einen Link mit gepostet, der Euch zur Online-Berichterstattung zum Thema auf die Homepage von WDR-Online führt:

http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/bilanz-rwe-stellenabbau-100.html !

Die „Neustrukturierung“ des Konzerns soll somit auf Kosten der Arbeitsplätze gehen. Bis 2018 soll eine jährliche Einsparung (NEO genannt) in Höhe von 1, 5 Milliarden Euro im Vergleich zu 2013 erzielt werden!

Wenn sich Gewerkschaft, Betriebsrat und Belegschaft ohne den notwendigen Aufbau von Widerständen dagegen vorzunehmen, sich darauf einlassen, sind sie verraten und verkauft!

Jetzt gilt es in der Tat „POWER“ zu machen, so dass die Kolleginnen und Kollegen beim Kampf um den Erhalt ihrer Existenzen

https://designiacblog.files.wordpress.com/2008/11/vorweg2.png http://www.kobinet-nachrichten.org/images/cms-image-000022904.gifhttp://www.kobinet-nachrichten.org/images/cms-image-000022904.gifhttp://www.kobinet-nachrichten.org/images/cms-image-000022904.gif

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.