CHANGE.ORG begrüßt die „Reform des Sexualstrafrechts“!

Liebe Kolleginne und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir über CHANGE.ORG (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=change.org) die nachstehende Information erhalten.

Unter dem Titel „Geinsam haben wir Geschichte geschrieben, hat CHANGE.ORG ein Video zum Thema „Reform des Sexualstrafrechts“ online gestellt.

Die komplette Mitteilung von CHANGE.ORG inklusive Video haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet,

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

************************************************************************************

Hallo Manfred,

„Gemeinsam haben wir Geschichte geschrieben!“

Mit diesen Worten feierte der Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff) den erfolgreichen Abschluss der Change.org-Kampagne für ein modernes Sexualstrafrecht: „Nein heißt Nein!“  

Künftig kommt es für die Strafbarkeit einer Vergewaltigung nicht mehr darauf an, ob Gewalt angewendet wurde oder die Betroffene sich körperlich gewehrt hat. Entscheidend ist, dass der Täter sich über den erkannten Willen der Betroffenen hinweggesetzt hat.

Manfred, wir haben Geschäftsführerin Katja Grieger gleich nach der historischen Abstimmung im Bundestag getroffen. Schauen Sie sich jetzt unser Video-Interview an und teilen Sie diesen Erfolg mit Ihren Freunden.

Viele Grüße aus Berlin,

Ihr Change.org Deutschland Team

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.