Fred Maintz kommentiert: Für Erdogan ist Hitlerdeutschland ein Beispiel für ein Präsidialsystem in der Türkei!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

über den Militärputschversuch in der Türkei haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ziemlich zeitnahe berichtet, wie Ihr es nach dem Klick auf den hier stehenden Link noch einmal aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=erdogan !

Nunmehr hat uns ein Kommentar des Kollegen Fred Maintz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=fred+maintz) zum Thema erreicht. Dieser beinhaltet auch noch einmal euine Zusammenstellung der jüngsten Ereignisse in der Türkei. Sehr gerne haben wir diesen Beitrag nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Fred Maintz hat das Wort:
„Liebe Kolleginne und Kollegen,

anbei eine Zusammenstellung der Ereignisse in der Türkei:

1.) der Putschversuch/Inszenierung oder was auch immer (?) hatte
offensichtlich keinen breiten Rückhalt. Jedenfalls haben die 4 türkischen
Parlamentsparteien ihn verurteilt:

http://www.sueddeutsche.de/news/politik/konflikte-analysepanzer-und-der-segen-gottes-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160716-99-707011

2.) der größte Profiteur davon ist der Präsident Erdogan (mit seinen
Anhängern). Seine diktatorischen – bis hin zu offen faschistischen Absichten
(Er nannte unter anderem Hitler-Deutschland als gutes Beispiel für eine
türkische Staatsform!) – sind offensichtlich.

https://www.jungewelt.de/m/artikel/290077.erdogans-putsch.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-recep-tayyip-erdogan-nennt-hitler-deutschland-als-beispiel-fuer-praesidialsystem-a-1070162.html

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10208375808170989&set=a.1079547587107.2012455.1178799061&type=3&theater

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1367266203301071&set=a.281387891888913.83705.100000531126007&type=3&theater

https://www.facebook.com/zeitonline/photos/a.102482889428.86633.37816894428/10154381960949429/?type=3&theater

3.) Erdogan (mit seinen Anhängern) ist unter Anderem deshalb so stark (und
für seine Kritiker brandgefährlich), weil er die klare Mehrheit der
türkischen Bevölkerung hinter sich hat. Und das gilt unter Anderem auch für
die in Deutschland und Österreich lebenden „‚Auslandstürken“, wie die
letzten Wahlergebnisse zeigen:

http://www.n-tv.de/der_tag/60-Prozent-der-Tuerken-in-Deutschland-waehlen-AKP-article16262431.html

http://www.salzburg24.at/knapp-70-prozent-der-oesterreich-tuerken-waehlten-erdogans-akp/4506218

4.) Dementsprechend brutal geht die türkische Regierung (oder der ihr
hörige Lynchmob) jetzt aktuell gegen ihre Kritiker und gegen Oppositionelle
vor; und zwar unabhängig davon, ob sie am Putschversuch (oder
Inszenierung?) beteiligt waren oder nicht:

https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/2016/07-16/028.php

https://www.jungewelt.de/2016/07-18/038.php

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-nach-putsch-versuch-setzt-regierung-richter-ab-a-1103338.html

https://www.facebook.com/ozlem.a.demirel.7/posts/10154397866913809?pnref=story.unseen-section

https://www.facebook.com/Movassat.Niema/photos/a.176113999251911.1073741828.176096052587039/495584377304870/?type=3&theater

5.) Leider sind Erdogan-Anhänger und türkische Nationalisten auch in
Deutschland aktiv einschließlich Einschüchterungen bis hin zu Morddrohungen
gegen (auch linke) Regierungskritiker:

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/nach-facebook-posting-morddrohungen-gegen-saenger-bektas-id12015678.html

https://www.facebook.com/Movassat.Niema/photos/a.176113999251911.1073741828.176096052587039/495944443935530/?type=3&theater

https://www.facebook.com/nrwaktuelltv/videos/vb.141394272549231/1227158370639477/?type=2&theater

Fred Maintz“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.