Positive Medienberichterstattungen zur Bürgerklage gegen CETA: „Bürgerklage gegen CETA auf Rekordkurs!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) stellen wir mit großer Freude fest, dass nunmehr die Medien zur Bürgerklage gegen CETA (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ceta) positive Berichterstattung publizieren.

https://blog.campact.de/wp-content/uploads/2016/08/2016-07-05_CETA-Klage_1200x630B-Kopie.jpg

(Bild aus: https://blog.campact.de/2016/08/rekord-100-000-beteiligen-sich-an-buergerklage-gegen-ceta/)

Tendenziell lauten die Überschriften der entsprechenden Artikel „Bürgerklage gegen CETA auf Rekordkurs“.

Eine DPA-Meldung in den heutigen (04.08.2016) Zeitungen beinhaltet folgenden Text:

„Erfurt: Mahr als 100.000 Bürger unterstützen bislang die Verfassungsbeschwerde „Nein zu Ceta!“ gegen das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada. ´Es ist damit schon jetzt die größte Bürgerklage in der Geschichte der Bundesrepublik´, sagte der Bundesvorstandssprecher des Vereins ´Mehr Demokratie´, Ralf-Uwe Beck, gestern in Erfurt. Aus Sicht des Aktionsbündnisses aus Campact, foodwatch und Mehr Demokratie droht das Abkommen die demokratischen Rechte der Bürger auszuhöhlen. Wenn im EU-Ministerrat über Ceta abgestimmt werden soll, will das Bündnis in Karlsruhe den Antrag auf einstweilige Anordnung einreichen, um die Ratifizierung von Ceta und damit eine drohende vorläufige Anwendung durch den EU-Ministerrat zu stoppen. (dpa)“

So steht ein etwas umfangreicherer Artikel auf SPIEGEL-ONLINE unter dem Titel „100.000 unterstützen Verfassungsklage gegen CETA“ zu lesen.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zum Artikel:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/ceta-100-000-buerger-unterstuetzen-klage-gegen-ceta-a-1105996.html !

Diese positive Berichterstattung motiviert uns ein Stück weit mit zum WEITERMACHEN!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.