Unterstützt die Petition der Bianca Kasting! Helft mit, die Kolleginnen Hebammen zu retten!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit Jahren beschäftigen wir uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) auch mit der Situation der Kolleginnen Hebammen, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link in der Gänze aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=hebammen !

Bereits im Februar 2014 haben wir diesbezüglich eine Petition unterstützt und diese per Beitrag auf unsere Homepage gepostet. Diesen Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link direkt aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/02/18/hebammen-in-not-unterzeichnet-solidarisch-die-petition/ !

Auch Bianca Kasting hat eine Petition unter dem Titel „Lieber Herr Gröhe, retten Sie unsere Hebammen!“ über CHANGE.ORG (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=change.org ) initiiert. Zu dieser Petition hat sie jetzt ein Update veröffentlicht, das wir nachstehend auf unsere Homepage zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung gepostet.

Unterstützt bitte alle dieses berechtigte Anliegen mit.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

****************************************************************************

News zur Petition

Bianca Kasting hat gerade ein Update zur Petition „Lieber Herr Gröhe, retten Sie unsere Hebammen!”, die Sie unterschrieben haben, veröffentlicht.

#Usedom braucht Klinik in #Wolgast für #sichereGeburt! @groehe @CDUMV @ndr @manuelaschwesig @OZlive

04. Aug 2016 — Landauf, landab schließen die Krankenhäuser. Wenn sie nicht gerade komplett schließen, dann werden die Kinderkliniken und Kreißsäle zuerst dicht gemacht. Das ist unhaltbar, sehr geehrter Herr Gröhe! Treten Sie bitte Ihren regierenden Kollegen – insbesondere im Landtag Mecklenburg-Vorpommern – auf die Füße! Der Elternprotest berichtet: „Wolgast und die Urlaubsinsel Usedom“ stehen mitten in der… Weiterlesen

Weiterlesen

Teilen Sie dieses Update!

Teilen
Twittern

Share
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitspolitik, Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.