Über die Affäre „Petra Hinz“ lachen allenfalls noch die Hühner!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns auch die Affäre „Petra Hinz“ pressiert, wie Ihr es durch das Anklicken des nachstehenden Links aufrufen uns nachlesen könnt.

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=petra+hinz !

Am 10. August 2016 haben wir dann im bis dato jüngsten Beitrag zum Thema die Vermutung geäußert, dass Petra Hinz, was ihren Mandatsverzicht als MdB anbelangt, auf Zeit spielen wird.

Diesen Artikel könnt Ihr direkt durch das Anklicken des nachstehenden Links aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2016/08/10/unser-ak-meint-petra-hinz-mdb-spd-spielt-auf-zeit-nrw-justizminister-kutschaty-spd-geht-die-luft-aus/ !

Es scheint, dass wir mit dieser Vermutung richtig zu liegen scheinen. Denn die jüngste Erklärung der Frau Hinz auf Mandatsverzicht ist formaljuristisch mit Mängeln behaftet und deswegen ungültig.

Wer es nicht glauben mag, klicke bitte den nachstehenden Link an. Danach könnt Ihr dieses Desaster online auf der Homepage der FAZ lesen:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/mandatsverzicht-von-petra-hinz-ist-ungueltig-14404642.html !

Ob der oberste Jurist des Landes NRW, kein anderer als Herr Thoma Kutschaty (Landesjustizminister NRW und Essener SPD-Vorsitzender), darüber noch lachen kann, ist nirgendwo nachzulesen.

Darüber lachen können allenfalls die Hühner!

http://media.4teachers.de/images/thumbs/image_thumb.4520.jpg

(Karikatur aus: http://www.4teachers.de/?action=keywordsearch&searchtype=images&searchstring=H%C3%BChner)

Den arbeitenden Menschen ist das Lachen über derartige Politikerskandale schon lange vergangen.

Wir bleiben an der Sache dran.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.