Wolfgang Erbe bewirbt die Demonstrationen „Gegen das Morden von Geflüchteten“ und gegen „Krieg & Imperialismus“ in Berlin!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) erreicht uns soeben die jüngste Mitteilung des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe).

Der Kollege Erbe bewirbt die DEMONSTRATION GEGEN DAS MORDEN VON GEFLÜCHTETEN und gegen KRIEG & IMPERIALISMUS, die am 03.09. und 08.10. 2016 in Berlin stattfinden werden.

Wir haben die Mitteilung des Kollegen Erbe nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnis- und Teilnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/wp-content/uploads/VA-Titel-3.9.-3.jpg

 +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wolfgang Erbe teilt mit:

„Berlin – Gemeinsam gegen das Morden von Geflüchteten – 3. September Demo und Konzert

https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/3-september/

https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/lokal/koeln/

https://koeln.verdi.de/

http://bonner-jugendbewegung.org/Veranstaltung/aufstehen-gegen-rassismus/

Die Fluchtursachen sind Krieg und Imperialismus – Demo am 08. Oktober in Berlin
Friedens-Demonstration am 8. Oktober 2016 in Berlin

„Die Waffen nieder – Kooperation statt NATO-Konfrontation – Abrüstung statt Sozialabbau“

http://www.koop-frieden.de/aktuelles/artikel/friedens-demonstration-am-8-oktober-2016-in-berlin.html

Mittelmeer: Schüsse auf Flüchtlingsboote

Die griechische Küstenwache soll auf Boote geschossen haben, um Schlepper zu stoppen. Dabei habe sie auch Flüchtlinge getroffen, wie Dokumente von Frontex belegen sollen.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-08/mittelmeer-fluechtlinge-schuesse-kuestenwache-frontex
https://theintercept.com/2016/08/22/coast-guard-fired-at-migrant-boats-european-border-agency-documents-show/

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

www.globalresearch.ca

http://uhurunews.com/

Wolfgang Erbe“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa, Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.