Werner Schell aktuell!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir soeben die aktuellste Mitteilung des Herrn Werner Schell (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=werner+schell). In dieser Mitteilung weist der Vorstand des PRO PFLEGE – SELBSTHILFENETZWERK darauf hin, dass die Initiative „DEMENZ PARTNER“ am 06.09.2016 gestartet wird. Die DEUTSCHE ALZHEIMER GESELLSCHAFT führt diese durch.

Die komplette Mitteilung des Herrn Schell haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage und in die Kategorie „GESUNDHEITSPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gesundheitspolitik) gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator

*****************************************************************************************

Werner Schell hat das Wort:

 

https://www.hausengel.de/fileadmin/_processed_/csm_pro_pflege_selbsthilfenetzwerk_5f418aca27.png

 

 

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk

Unabhängige und gemeinnützige Initiative

Vorstand: Werner Schell – Harffer Straße 59 – 41469 Neuss

Tel.: 02131 / 150779 – E-Mail: ProPflege@wernerschell.de

Internet: http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

 

07.09.2016

Initiative „Demenz Partner“ ist am 06.09.2016 gestartet und wird von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft durchgeführt

„Demenz braucht Dich“ lautet der Slogan. Damit ist gemeint, dass jeder mit seinem Verhalten dazu beitragen kann, die Lebensbedingungen von Menschen mit Demenz zu verbessern. In bundesweit stattfindenden Kursen werden neben Wissen zum Krankheitsbild wichtige Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz vermittelt. Wer an den 90-minütigen kostenlosen Kursen teilnimmt, erhält als Teilnahmebestätigung eine Urkunde und einen Anstecker, der ihn als „Demenz Partner“ ausweist. – Näheres mit weiteren Verweisungen unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=21784

Wichtig erscheint aber noch einmal der Hinweis, dass eine gesundheitsbewusste Lebensführung Demenz vermeiden helfen kann. Es muss daher ergänzend darum gehen, auch auf Prävention und größte Sorgfalt bei Diagnostik und Therapie zu setzen. Gesundheitsbewusste Lebensführung ist im Übrigen auch eine gute Vorsorge gegen Herz-, Kreislauf- und Krebserkrankungen. Es geht also letztlich um Maßnahmen, die umfassende gesundheitsförderliche Wirkungen erzielen können. Siehe insoweit die Hinweis unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=21708

Werner Schell, Vorstand von Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk und Dozent für Pflegerecht

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bild

Einladung / Ankündigung:

 

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

>>> Falls sich Links nicht direkt öffnen lassen: Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen!

 

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk

führt regelmäßig Pflegetreffs mit bundesweiter Ausrichtung durch.

ist Initiator bzw. Mitbegründer des Quartierkonzeptes Neuss-Erfttal.

ist Unterstützer von „Bündnis für GUTE PFLEGE„.

ist Unterstützer der „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen„.

tritt für wirksame Patientenrechte und deren Durchsetzung ein.

unterstützt im Rahmen der Selbsthilfe auch Patienten mit Schlaganfall einschließlich deren Angehörige.

ist Mitgründer und Mitglied bei „Runder Tisch Demenz“ (Neuss).

Share
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.