Gewerkschaft Cockpit e.V. hat am 16.09.16 die Tarifsondierungsgespräche mit der LUFTHANSA endgültig abgebrochen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir intensiv über die Tarifgespräche zwischen der LUFTHANS und der Gewerkschaft VEREINIGUNG COCKPIT e.V. berichtet, wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=vc+%2B+lufthansa !

Zuletzt hatten wir mit Beitrag vom18. August 16 mit dem Titel berichtet: „Cockpit e. V. lässt sich von der Lufthansa nicht über den Tisch ziehen! Gespräche wurden abgebrochen!“

Diesen Beitrag könnt Ihr durch das Anklicken des nachstehenden Links aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2016/08/18/cockpit-e-v-laeasst-sich-von-der-lufthansa-nicht-ueber-den-tisch-ziehen-gespraeche-wurden-abgebrochen/ !

Seit dem gestrigen Tag (Freitag, der 16.09.2016) steht fest, dass die Tarifgespräche nunmehr endgültig gescheitert sind.

Damit steigt für die LUFTHANSA natürlich auch wieder die Gefahr von Streiks!

Die Cockpit e.V. (VC) hat von sich aus und wie wir meinen, mit gutem Recht diese sogenannten „Tarifsondierungsgespräche“ abgebrochen, bzw. für gescheitert erklärt! Dies deshalb auch, weil der LUFTHANSA-Vorstand offensichtlich kein Interesse an einer konstruktiven Lösung für den Konzerntarifvertrag zeigt.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zu der entsprechenden Kurzonline-Mitteilung der VC auf deren Homepage:

http://www.vcockpit.de/presse/pressemitteilungen/detailansicht/news/gespraeche-zwischen-lufthansa-und-vc-ergebnislos-beendet.html !

Wir gehen als AK davon aus, dass die betroffenen Pilotinnen und Piloten diesen konsequenten Schritt der VC als notwendigen Schritt in die richtige Richtung würdigen.

Wir bleiben am Thema dran!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.