Stoppt dieses RUSSISCH ROULETTE SPIEL! Stoppt Electrabel und die Risse-Reaktoren mit allen zu Gebote stehenden Mitteln!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) machen wir beständig Front gegen die belgischen RISSE-ATOM-REAKTOREN, wie Ihr es in der Kategorie „ATOMPOLITIK“ in der Gänze nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik/ !

Unseren jüngsten Beitrag vom 10.09.2016 zum Thema könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link direkt aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2016/09/10/was-juengst-um-die-belgischen-risse-atomreaktoren-abgeht-ist-nur-noch-zum-kotzen/ !

Heute ist den Medien zu entnehmen, dass der Reaktor TIHANGE 1 länger als geplant vom Netz bleiben soll. Jetzt ist als möglicher Zeitpunkt des Wiederanfahrens Ende November 2016 vorgesehen, wie die Betreibergesellschaft ELECTRABEL (https://www.engie-electrabel.be/) es auf seiner Internetseite mitgeteilt hat.

Der Reaktor war in der vergangenen Woche abgeschaltet worden.

Während der Reparaturen könne der Betrieb von Sicherungssystemen, die bei Ausfällen Anspringen, nicht gewährleistet werden.

TIHANGE 3 ist bis voraussichtlich Mitte Oktober 2016 wegen routinemäßiger Wartungsarbeiten abgeschaltet, wie es heißt!

In Betrieb ist TIHANGE 2!

Kolleginnen und Kollegen, dieses „Russisch Roulette Spiel“ ist der helle Wahnsinn, der von uns allen mit allen zu Gebote stehenden Mitteln gestoppt werden muss!

https://hiksch.files.wordpress.com/2015/07/atom-nirgendwo_55.jpg?w=540

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.