Die aktuelle Lage bei KAISER´S-TENGELMANN erfordert, dass der Widerstand der Beschäftigten zur Pflicht wird!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) verfolgen wir die Situation um die KAISER´S-TENGELMANN-Gruppe sehr aufmerksam,

http://locationinsider.de/wp-content/uploads/2016/07/Kaisers.png

wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=kaisers%2Bedeka%2Bsigmar%2Bgabriel !

Wie es in diversen Zeitungen heue in großen Lettern zu lesen steht, hat der Geschäftsführer der KAISER´S-TENGELMANN-Gruppe, Herr Raimund Luig, Schließungspläne in Petto, die gestern bereits in der BILD am Sonntag (BamS) veröffentlicht worden sind. Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch zu der entsprechenden Online-Berichterstattung vom gestrigen Tage:

http://vorab.bams.de/kaisers-tengelmann-80-supermaerkte-in-nrw-stehen-vor-dem-aus/ !

Weitere Online-Berichterstattungen könnt Ihr durch das Anklicken der nachstehenden Links bei der Online-Ausgabe der Zeitung DIE ZEIT vom 19.09.16 und bei RP-Online nachlesen:

http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2016-09/kaisers-tengelmann-kuendigungen-mitarbeiter

http://www.rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/kaiser-s-tengelmann-will-in-nrw-80-supermaerkte-schliessen-aid-1.6266750!

Ala AK vermuten wir hier einen DRUCKMACHER-VERSUCH von Oben und gegen das lfd. Gerichtsverfahren zu Gunsten von Sigmar Gabriel und der EDEKA-Gruppe.

Die Drohung mit der Existenzvernichtung von 3000 Arbeitnehmern soll offensichtlich als DRUCKHEBEL zu Gunsten der Kapitaleigner und der Politik genutzt werden.

Davon dürfen sich weder die Arbeitnehmer bei KAISER´S-TENGELMANN noch die Gewerkschaft Ver.di beeindrucken lassen.

Angst schüren und sie zu verbreiten versuchen, muss den geschlossenen Widerstand aller Beschäftigten und den Widerstand der Gewerkschaft Ver.di gegen derartiges und unfaires Handeln hervorrufen!

Hier wird der Widerstand der von der Existenzvernichtung betroffenen Kolleginnen und Kollegen zur Pflicht!

Wir bleiben am Thema dran und werden weiter berichten!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.