Josef Vossen kommentiert die jüngsten Artikel des Saban Avsar und des Dirk Momber!

 Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied Josef Vossen (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=joef+vossen) hat zwei Kommentare geschrieben. Der erste Kommentar gilt dem Beitrag „Die brennenden Fragen des Arbeiters Saban Avsar über PROFIT versus Humanismus und wie wir das ändern können!“, den Ihr durch das Anklicken des nachstehenden Links aufrufen könnt:
http://www.ak-gewerkschafter.de/2016/08/31/die-brennenden-fragen-des-arbeiters-saban-avsar-ueber-profit-versus-humanismus-und-wie-wir-das-aendern-koennen/ !

Dazu schreibt Kollege Josef Vossen:

„Hallo Kollege Saban Avsar,
ich habe Deinen Bericht gelesen und ich stimme Dir ausdrücklich zu! Die Menschheit hat sich leider erbärmlich entwickelt und in breiten Teilen in ein gieriges Monster verwandelt. Die Tiere sind die oftmals sozialer als die Menschen und zeigen uns, wie man sich solidarisch verhält. Kollege Saban Avsar es ehrt Dich, ich habe Achtung vor Menschen, die sich für alles einsetzen, Es hat schon bei Adam und Eva im Paradies nicht geklappt, wo Adam, glaubt man der Bibel, nicht widerstehen konnte. Und das Spiel ging und geht immer wieder weiter und die Menschen haben nichts daraus gelernt .Es freut mich, dass es noch Menschen, wie Du einer bist geben, und davon haben wir leider zu wenige. Geld regiert die Welt und solange es die Kapitalisten und ihren Kapitalismus gibt, wird sich nichts ändern!

Mit kollegialen Grüßen
Josef Vossen (AK-Mitglied)“

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der zweite Kommentar des Kollegen Josef Vossen gilt dem Beitrag des Kollegen Dirk Momber unter dem Titel: „Dirk Momber kommentiert: „SPD und DGB zeigen mangelhaften Einsatz für die Interessen der arbeitenden Menschen!“ Diesen Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:
http://www.ak-gewerkschafter.de/2016/09/22/dirk-momber-kommentiert-spd-und-dgb-zeigen-mangelhaften-einsatz-fuer-die-interessen-der-arbeitenden-menschen/ !

Dazu schreibt Josef Vossen:
„Ich muss dem Kollegen Momber in seiner Einschätzung Recht geben und zustimmen!
Ich gehe sogar noch weiter und sage, der Fisch stinkt vom Kopf her! Ob SPD, DGB oder unsere geliebte Ver.di, die da oben haben den Faden nach unten verloren. Es wird langsam Zeit, dass die da oben wach werden, sonst sehe ich für unsere Demokratie schwarz. Ich meine, es müssten noch mehr Menschen aufstehen und sich wehren .Wir haben jetzt schon 5 Millionen Kinder, die unterhalb der Armutsgrenze leben, von schweige denn die Rentner/Innen, die Jahrzehnte gearbeitet haben und unterhalb des Sozialsatzes leben müssen! Steht auf ihr SPD-Wähler und DGB-Mitglieder! Zeigen wir den Herrn und Damon da oben, wo die Schaufel hängt!

 

Josef Vossen (AK-Mitglied)“

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wir sagen dem Kollegen Josef Vossen ein herzliches Dankeschön für seine offenen Arbeiter-Worte.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Sozialpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.