Börsenverein Deutscher Buchhandel sendet ein Update zur Petition Meinungsfreiheit in der Türkei!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hatten wir die Petition des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels zur Meinungsfreiheit in der Türkei (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=meinungsfreiheit+in+der+t%C3%BCrkei) auf unsere Homepage gepostet.

Den entsprechenden Artikel könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=meinungsfreiheit+in+der+t%C3%BCrkei !

Soeben erreicht uns über CHANGE.ORG (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=change.org) ein Update zu dieser Petition, Dieses Update haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage und in die Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen/) gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/1/1b/B%C3%B6rsenverein-des-Deutschen-Buchhandels-Logo.svg/1024px-B%C3%B6rsenverein-des-Deutschen-Buchhandels-Logo.svg.png

 ***************************************************************************************

Update des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels:

Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat gerade ein Update zur Petition „Frau Merkel, Herr Juncker: Fordern Sie Meinungsfreiheit in der Türkei! #FreeWordsTurkey”, die Sie unterschrieben haben, veröffentlicht.

Zehn Friedenspreisträger für Meinungsfreiheit in der Türkei #FreeWordsTurkey
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

zehn Trägerinnen und Träger des Friedenspreises des deutschen Buchhandels haben ihre Unterstützung für unsere Petition #FreeWordsTurkey ausgesprochen. Die Journalistin und Schriftstellerin Carolin Emcke, die dieses Jahr mit dem Preis ausgezeichnet wird, begründet ihr Engagement so:

´Eine jede Demokratie lebt dann und nur dann, wenn sich die Menschen, die in ihr leben, darüber verständigen können, wie sie miteinander leben wollen. Dafür braucht es das offene Denken und angstfreien Widerspruch, die Freiheit der Kritik wie die der Utopie. Deswegen sind Presse- und Meinungsfreiheit als Grundrechte so existentiell. Journalistinnen und Journalisten, Schriftstellerinnen und Schriftsteller zu verfolgen, weil sie als unabhängige Instanzen des politischen Wissens und Gewissens ausgeschaltet werden sollen – das alles schützt keine Demokratie. Es zerstört sie.´

Carolin Emcke zeigt uns damit, wie bedeutsam der Einsatz für die Meinungsfreiheit ist. Deswegen bitten wir Sie: Machen Sie weiterhin die schwache Haltung der Bundesregierung und der EU-Kommission zur Meinungsfreiheit in der Türkei zum Thema und teilen Sie die Petition auf Facebook, Twitter oder per E-Mail mit Ihren Bekannten, damit wir noch mehr Menschen erreichen.

Für das Wort und die Freiheit!

Herzlich,
Börsenverein des Deutschen Buchhandels, PEN-Zentrum Deutschland, Reporter ohne Grenzen

Weiterlesen

https://www.change.org/p/frau-merkel-herr-juncker-fordern-sie-meinungsfreiheit-in-der-türkei-freewordsturkey/u/17944511?tk=vpuUpvqcBYcqFozAK17a0mMovkrXVGMYXXN9LwmcYQI&utm_source=petition_update&utm_medium=email

Möchten Sie etwas verändern? Starten Sie eine Petition: https://www.change.org/start-a-petition?utm_content=cta_footer&utm_source=petition_update&utm_medium=email

Petition anzeigen:
https://www.change.org/p/frau-merkel-herr-juncker-fordern-sie-meinungsfreiheit-in-der-t%C3%BCrkei-freewordsturkey?utm_source=petition_update&utm_medium=email

Share
Dieser Beitrag wurde unter Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.