Martin Nieswandt: Bunte Vielfalt statt braunem Einheitsbrei – Retorten-Feiertag abschaffen!

Liebe Kolleginne und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir noch gestern zur Situation in Dresden zum „Tag der Einheit der Bananenrepublik Deutschland“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/2016/10/03/braune-scheisse-stoert-den-tag-der-einheit-der-bananenrepublik-in-dresden-ngg-zeigt-kante-fuer-integration/ ) Stellung genommen.

Heute erreicht uns über CHANGE.ORG 8http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=change.org ) ein Update des Martin Nieswandt zur Petition 1 Million Unterschriften gegen Pegida (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=1+million+unterschriften+gegen+pegida ), die wir vehement unterstützen. Sie ist betitelt mit: „Bunte Vielfalt statt braunem Einheitsbrei – Retorten-Feiertag abschaffen!“

Dieses Update haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

http://41.media.tumblr.com/3d0820cb6895319ff236ff62d585c336/tumblr_nkv9akJ4BP1u5bmfqo1_500.jpg

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

****************************************************************************

Update des Martin Nieswandt:

News zur Petition

Martin Nieswandt hat gerade ein Update zur Petition „1 Mio. Unterschriften gegen Pegida – #nopegida”, die Sie unterschrieben haben, veröffentlicht.

bunte Vielfalt statt brauner Einheitsbrei – Retorten-Feiertag abschaffen

03. Okt 2016 —

Kohls heutiger Retorten-Feiertag hat Lutz Bachmann und seinen Pegida-Rassisten wieder ein öffentliches Podium geboten.

Mal ehrlich: kann es verwundern, daß ein Feiertag, der dem Nationalstaat des 19. Jahrhunderts huldigt, Rassisten anzieht wie die Motten das Licht ?

Wie sehr hätte Gotthold Ephraim Lessing sich im Grabe umgedreht, würde er miterleben müssen, daß ausgerechnet seine Ringparabel als…

Weiterlesen

Teilen Sie dieses Update!
Teilen
Twittern

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa, Deutschland, Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.