„Wir fahren nach Berlin!“ / Zwischenbericht der Jennifer Hartmann zur Petition „Kindertagespflege ist kein Hobby!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir einen Zwischenbericht der Kollegin Jennifer Hartmann

http://momentousinstitute.org/assets/site/blog/Appreciations.jpg

zu deren Petition „Kindetagespflege ist kein Hobby“ erhalten.

Diese Petition, die wir als AK unterstützen, könnt ihr samt den dazugehörigen Beiträgen durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=kindertagespflege+ist+kein+hobby !

Den Zwischenbericht der Jennifer Hartmann, der uns durch CHANGE.ORG (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=change.org) erreichte, haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage und in die Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen) gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

*****************************************************************************************

Zwischenbericht der Jennifer Hartmann:

Wir fahren nach Berlin! – News zur Petition „.@ManuelaSchwesig: Kindertagespflege ist kein Hobby!”

Jennifer Hartmann hat gerade ein Update zur Petition „.@ManuelaSchwesig: Kindertagespflege ist kein Hobby!”, die Sie unterschrieben haben, veröffentlicht.

Wir fahren nach Berlin!
Danke allen Unterstützern unserer Petition!
Dank Ihrer Unterstützung haben wir schon vieles erreichen können. Bei einem persönlichen Termin konnten wir Herrn Lehrieder die Petition in Papierform überreichen. Bei einem Besuch bei Jennifer Hartmann überzeugte er sich erneut persönlich von unserer Arbeit.
"Mein heutiger Besuch bei Würzburger Tagesmüttern hat mich beeindruckt. Diese Frauen leisten wirklich tolle Arbeit. Für diese gute Sache setze ich mich gerne ein." (Paul Lehrieder, 11.10.16 in Gerbrunn.)
So eine Aussage hören wir natürlich gerne!
Außerdem erfahren wir immer mehr Unterstützung. Ganze Bundesländer stellen sich hinter uns! Dafür schon mal ein großes Dankeschön.
Am 21.10.16 haben wir einen Termin in Berlin mit Herrn Lehrieder, Vorsitzenden des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Deutschen Bundestag. Ebenso wird jemand aus dem Bundesfamilienministerium daran teilnehmen.
Die Kindertagespflegepersonen werden vertreten durch: Jennifer Hartmann(Bayern), Antje Radloff (Hamburg), Ariane Schneider-Müllenstädt (Brandenburg) und Kerstin Brosig (Sachsen). Begleiten und unterstützen wird uns zudem die Anwältin Angela Heinssen, die bereits erfolgreich mehrere gerichtliche Verfahren im Bereich Kindertagespflege durchgeführt hat.

Ebenso zeigen die Medien immer mehr Interesse!
Das ARD Mittagsmagazin und auch das bayrische Fernsehen, sowie mehrere Zeitungen, berichteten bereits über die Petition. Geht doch!

Alle diese Teilerfolge haben wir nur den zahlreichen Unterstützern zu verdanken. DANKE!!

Jetzt bereiten wir uns intensiv auf den Termin in Berlin vor und hoffen sehr auf ein konstruktives und erfolgreiches Gespräch!
Eines lasst euch aber gesagt sein, wir kämpfen solange, bis wir Erfolg haben!

Ihr / Euer Petitionsteam!

Weiterlesen

https://www.change.org/p/manuelaschwesig-kindertagespflege-ist-kein-hobby/u/18121862?tk=IgLVfZe7pi-bRmMfwdIEjwE_fIy6j40kYRuLmiG9aGM&utm_source=petition_update&utm_medium=email

Share
Dieser Beitrag wurde unter Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.