Fred Maintz meint zur jüngsten Entwicklung bei CETA: „In der Tat, die Dreher sind unter uns!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) lassen wir mit weiteren Millionen Menschen nicht davon ab, TTIP und CETA (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ceta%2Bttip ) weiterhin mit allen uns zu Gebote stehenden M;itteln zu bekämpfen.

Jüngst noch hatten wir mit Artikel vom 22. Oktober 2016 eine Einschätzung darüber abgegeben, was wir durch die sogenannten „politischen Dreher“ in Bezug auf das NON der Wallonie erwarten. Diesen Artikel könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2016/10/22/ceta-blamage-fuer-die-eu-kommen-jetzt-die-dreher-auf-den-plan-wenn-ja-dann-kommt-es-zu-weiteren-widerstandsaktionen/ !

Heute erreicht uns eine Einschätzung des Kollegen Fred Maintz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=fred+maintz) zum Thema, die wir Euch nicht vorenthalten wollen.

Wir haben sie nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

https://gesetz-kaufen.de/wp-content/uploads/2016/09/CETA-Demo.jpg

(Foto aus: https://gesetz-kaufen.de)

*****************************************************************************************

Fred Maintz meint:

„Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

da kennt die auf Neoliberalismus dressierte EU mal wieder (siehe vor allem Griechenland, aber auch unter Anderem Holland und Irland) keine Gnade: nach dem berechtigten Nein der belgischen Region Wallonie (übrigens unter dem sozialdemokratischen Regionalpräsidenten Paul Magnette) zu den Zumutungen der CETA-Freihandelszone fährt die EU (allen voran der deutsche „Sozial“demokrat Martin Schulz) alle möglichen Drohgeschütze auf. Klickt dazu einmal auf den nachstehenden Link, der euch direkt zum entsprechenden Artikel auf SPIEGEL-ONLINE bringt:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ceta-eu-setzt-belgien-ultimatum-a-1117906.html

Insoweit teile ich die AK-Auffassung, dass in der Tat die „Dreher“ unter uns sind und politisch kräftig bei CETA drehen!
Mit kollegialen Grüßen
Fred Maintz“
Share
Dieser Beitrag wurde unter Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.