Zweite Tarifrunde zwischen GDL und DB blieb ergebnislos! Claus Weselsky: „Wir werden unsere Verantwortung als Tarifvertragspartei nicht am Garderobenhaken abgeben…!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir über die Tarifrunde 2016 zwischen der Deutschen Bahn (DB) und den Gewerkschaften Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) berichtet, wie Ihr es unschwer durch das Anklicken der nachstehenden Links aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/tarifpolitik/gdl/

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=evg !

Den jüngsten Beitrag zum Thema hatten wir am 17. Oktober 2016 gepostet. Diesen Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2016/10/17/1-tarifrunde-auch-zwischen-db-und-evg-gecheitert-jetzt-hat-die-db-wieder-einen-zwei-fronten-krieg/ !

Gestern ging die II. Tarifrunde zwischen der DB und der GDL ergebnislos zu Ende.

Die GDL hat mit Online-Mitteilung vom 25.10.16 unmittelbar auf diese Ergebnislosigkeit reagiert und der DB vorgeworfen, dass diese die Beschäftigten erst einmalruhig stellen und die GDL beschäftigen wolle!

Die DB hat nicht einen einzigen Punkt des Forderungskataloges der GDL akzeptiert und spielt somit scheinbar auf Zeit.

Der Vorsitzende der GDL, Kollege Claus Weselsky,

http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.1055173.1355712266/940x528/gdlchef-claus-weselsky.jpg

sagt dazu wortwörtlich:

„Wir werden unsere Verantwortung als Tarifvertragspartner nicht am Garderobenhaken abgeben und anschließend zuschauen, wie die Betriebsräte mit Leistungsverbesserungen erpresst und der Schutzmechanismen im Tarifvertrag abgesenkt werden!“

Die komplette Online-Mitteilung über diese ergebnislos verlaufene zweite Tarifrunde könnt Ihr durch das Anklicken des nachstehenden Links auf der Homepage der GDL aufrufen und nachlesen:

http://www.gdl.de/Aktuell-2016/Pressemitteilung-1477408877 !

Die Forderung nach VERKÜRZUNG DER ARBEITSZEIT BEI VOLLEM LOHN- UND PERSONALAUSGLEICH ist ein probates Mittel zur Belebung der Konjunktur und vor allen Dingen zur effizienten Entlastung des Arbeitsmarktes!

Auf unserer kommenden öffentlichen AK-Sitzung (http://www.ak-gewerkschafter.de/einladungen-treffen/) werden wir uns dieses Themas u. a. annehmen.

Wir bleiben am Drücker und werden weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter GdL, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.