Werner Schell zu Gewalt und Misshandlung gegen ältere Menschen in der häuslichen Pflege!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) die aktuellste Kurz-Mitteilung des Herrn Werner Schell (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=werner+schell), dem Vorstand vom PRO PFLEGE  – SELBSTHLFENETZWERK zum Thema „GEWALT UND MISSHANDLUNG GEGEN ÄLTERE MENSCHEN IN HÄUSLICHER PFLEGE IST KEIN EINZELFALL“!

Diese haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage und in die Kategorie „GESUNDHEITSPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gesundheitspolitik) gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

 

http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de/Bilder/Logo_ProPflege.PNG

 

 

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk

Unabhängige und gemeinnützige Initiative

Vorstand: Werner Schell – Harffer Straße 59 – 41469 Neuss

Tel.: 02131 / 150779 – E-Mail: ProPflege@wernerschell.de

Internet: http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

 

Pressemitteilung vom 01.11.2016

Gewalt und Misshandlung gegen ältere Menschen in der häuslichen Pflege ist kein Einzelfall

Besserer Schutz älterer Menschen ist ein Thema, das aus vielfältiger Sicht relevant ist. Mehrere Beiträge eines interdisziplinären Werkstattgespräches informieren (Info des MBJV vom 20.10.2016). > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=20758&p=94710#p94710

In einer Buchveröffentlichung 100 Fragen zum Umgang mit Mängeln in Pflegeeinrichtungen“ habe ich bereits (2011) ausgeführt, dass die häusliche Gewalt ausgeprägter ist als die Gewalt, die meistens allein den stationären Pflegeeinrichtungen zugeschrieben wird. Leider wurden die diesbezüglichen Hinweise von Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk vielfach ausgeblendet. > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?t=15822

Werner Schell, Dozent für Pflegerecht und Vorstand von Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk

Share
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.