Gegen den Diktator Erdogan formiert sich immer breiter werdender Widerstand! Viele Kurden demonstrierten am 05.11.16 gegen ihn in Köln!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) beschäftige uns die gar erschreckenden Diktaturmaßnahmen die der türkische Präsident (Diktator) Erdogan fast täglich in der Türkei veranlasst, wie Ihr durch das Anklicken der nachstehenden Links aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=erdogan

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=erdowahn

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=t%C3%BCrkei !

Am Samstag, den 05. November 2016, haben nun mehrere tausende Kurdinnen und Kurden gegen Erdogan und dessen Verhaftungswelle in der Türkei demonstriert.

Bei dieser Demonstration betonten sie ausdrücklich, dass sie sich von der Bundeskanzlerin Merkel im Stich gelassen fühlen.

Das trifft genau unsere Auffassung, dass Deutschland und Europa aus Opportunitätsgründen diesem türkischen Diktator gegenüber keine richtige Flagge zeigen, sondern sich durch diesen und seinen Drohungen in Sachen Flüchtlinge einschüchtern lassen.

Nachstehend haben wir Euch einen Link mit gepostet, der Euch nach dem Anklicken zur Online-Berichterstattung des WDR zum Thema führt:

http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/kurden-proteste-demo-erdogan-100.html !

Die türkische Opposition, zu denen auch die Gewerkschaften gehören, ist geweckt. Wir prognostizieren, dass es in Zukunft zu größeren Widerstandsaktionen gegen Erdogan auch in der Türkei selbst kommen wird!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.