Fred Maintz meint: Hoffentlich setzt DIE LINKE einen Gegenkandidaten zu Steinmeier!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine weitere Mitteilung des Kollegen Fred Maintz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=fred+maintz). Der Kollege Maintz setzt sich darin sehr kritisch mit dem Vorschlag „Steinmeier soll neuer Bundespräsident werden“!

Er verweist u. a. darauf, dass Steinmeier HARTZ IV wesentlich mit zu verantworten hat und kritiklose Bündnistreue in Sachen Guantanamo zeigte.

Wir haben diesen kritischen Beitrag nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

http://www.frank-walter-steinmeier.de/images/template/startseite2.jpg  https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/74/Camp_Delta,_Guantanamo_Bay,_Cuba.jpg  http://www.bafoeg-aktuell.de/wp-content/uploads/hartz4_studium.jpg

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

****************************************************************************************

Fred Maintz meint:

„Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

nun will also auch die CDU den SPD-Kandidaten Steinmeier zum
Bundespräsidenten küren, der es dann ja wohl auch wird. Hoffentlich stellt
die LINKE eine(n) Gegenkandidatin/en auf, auch wenn sie/er dann keine
Chance hat.

Steinmeiers negativste politischen ´Errungenschaften´:

1.) in kritikloser NATO-Bündnistreue *entschied er bewusst und aktiv*,
trotz damals schon zweifelhafter (Un-) Schuld einen deutschen Staatsbürger
auf unbestimmte Zeit im illegalen US-Gefangenenlager Guantanamo
verschimmeln zu lassen. Wie sich dann später herausstellte, war Kurnaz
unschuldig und kam endlich nach 4 Jahren frei. Steinmeier würde übrigens
wieder genau so handeln:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fall-kurnaz-steinmeier-wuerde-wieder-so-entscheiden-a-462617.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/murat-kurnaz-will-entschuldigung-von-frank-walter-steinmeier-a-1121201.html

2.) Steinmeier ist ein aktiver Verfechter des größten Sozialkahlschlags
(West-) Deutschlands seit 1945: nämlich der Agenda 2010 einschließlich der
unmenschlichen Hartz4-Sanktionen unterhalb des Existenzminimums

Mit kollegialen Grüßen

Fred Maintz“

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.