Wolfgang Erbe teilt mit: Sind bei ATU 10.000 Arbeitsplätze gefähdet? / EVG droht der DB mit Streiks in der kommenden Woche!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

und wieder hat uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein Info-Potpourri des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) erreicht.

Diese Info-Potpourri beinhaltet zwei ganz wichtige Meldungen, die betitelt sind mit:

„ATU – 10.000 Arbeitsplätze gefährdet?“ + „Bahn-Tarifverhandlungen: EVG droht mit Streiks in der nächsten Woche!“

Wir haben dieses wichtige Info-Potpourri nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

****************************************************************************************

Wolfgang Erbe teilt mit:

Bahn-Tarifverhandlungen: EVG droht mit Streiks in der nächsten Woche

http://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/bahn-tarifverhandlungen-evg-droht-mit-streiks-in-der-naechsten-woche/14951810.html

10.000 Arbeitsplätze gefährdet?

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) hat sich in die Verhandlungen um die von der Pleite bedrohte Werkstattkette ATU eingeschaltet: „Ich appelliere an die Verhandlungspartner, insbesondere das Management der Deutschen Bank, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden“, sagte Aigner.Bei einer Insolvenz gebe es keine Gewinner, zudem seien 10.000 Arbeitsplätze in Deutschland gefährdet. „Ich habe kein Verständnis für Machtpoker auf dem Rücken der Arbeitnehmer.

http://www.automobilwoche.de/article/20161208/AGENTURMELDUNGEN/312089965/streit-um-mieten-aigner-will-atu-retten

Große Sorge um A.T.U.! Wie schlimm steht es wirklich um die größte deutsche Werkstatt-Kette?

An diesem Donnerstag läuft die wichtige 21-Tage-Frist aus: Gibt es heute keine Lösung im Verhandlungspoker um den Verkauf an einen französischen Interessenten, dann droht die Insolvenz!

WERBUNG

inRead invented by Teads http://inread-experience.teads.tv/

Nach mehreren Medien-Berichten über die drohende Insolvenz http://www.bild.de/themen/specials/insolvenz/finanzen-nachrichten-news-fotos-videos-21175522.bild.html liegen im Haus die Nerven offenbar blank!

Firmen-Chef Jörn Werner wendet sich in einer Mail an alle 10 000 Mitarbeiter.

Panisch schreibt er: „Bitte bewahren Sie Ruhe!!“

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/a-t-u-auto-teile-unger-investment-gmbh-co-kg.htm

General Electric:

Investorenkonsortium stoppt Verhandlungen mit GE über Standort Mannheim

Damit schwinden die Aussichten auf den Erhalt von insgesamt rund 1700 Arbeitsplätzen, rund 1000 davon im GE-Werk in Mannheim. GE hatte das Werk im November 2015 vom französischen Konkurrenten Alstom http://boerse.wiwo.de/include_suchbox.htn?sektion=portrait&suchbegriff=FR0010220475 übernommen und eine tiefgreifende Restrukturierung angekündigt. Die Belegschaft am Mannheimer Standort hatte am Montag mit einer Menschenkette gegen den geplanten Abbau von rund 1000 Stellen demonstriert und sich für eine Investorenlösung ausgesprochen. Auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hatte sich in die Verhandlungen eingeschaltet.

http://www.wiwo.de/unternehmen/energie/general-electric-investorenkonsortium-stoppt-verhandlungen-mit-ge-ueber-standort-mannheim/14951642.html

https://berthoalain.com/author/berthoalain/

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

http://www.globalresearch.ca

http://uhurunews.com/

Wolfgang Erbe

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.