Das KLIMABEWEGUNGSNETZWERK ruft zur Teilnahme an der Fortsetzung des Prozesses des peruanischen Bauern gegen RWE vor dem LG Essen auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir zur Klage des peruanischen Bauern gegen RWE bis dato breit berichtet und mobilisiert, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=peruanischer+bauer !

Nunmehr haben wir die Einladung des Klimabewegungsnetzwerk (K!BN) erhalten. Unter dem Titel „15. Türchen_ Solidarität mit dem Klimakläger aus Peru“ ruft das K!BN zur Teilnahme an der Fortsetzung des Prozesses des peruanischen Bauern gegen RWE am Donnerstag, 15.12. in Essen, 10.00  Uhr, vor dem Landgericht Essen auf.

Sehr gerne haben wir diesen Solidaritäts- und Teilnahmeaufruf nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Teilnahme auf unsere Homepage gepostet.

KOMMT BITTE ALLE HIN!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/saul-luciano-1000357387-48916208/3,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

(Foto des Anreas Wegener aus: http://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/anden-bergfuehrer-klagt-gegen-rwe-48916180.bild.html)

****************************************************************************************

Das Klimabewegungsnetzwerk ruft auf:

Hallo Zusammen,

ein kurzfristiger Hinweis bzw. eine Einladung insbesondere an alle, die
im Ruhrgebiet/rund um Essen leben:

KOMMT AM 15. NACH ESSEN UM EURE SOLIDARITÄT MIT DEM MUTIGEN
KLIMAKLÄGER AUS PERU ZU ZEIGEN.

Gerne in roter Kleidung, mit roten Accesoires.

Das wird das 15. Türchen des Adventkalenders:

„SOLIDARITÄT MIT KLIMAWANDELBETROFFENEN WELTWEIT – SOLIDARITÄT MIT
HUARAZ“

Wir treffen uns am Donnerstag, dem 15. Dezember 2016, ab 9.30 Uhr, vor dem
Landgericht Essen.
Zweigertstr. 52 45130 Essen, Saal N221.
Haltestelle: Landgericht
Um 10 Uhr beginnt unsere angemeldete Solidaritätsveranstaltung.

mit dem Titel:
„Rote Karte für den Klimakiller RWE!“

Anlass ist, dass am kommenden Donnerstag (15. Dezember, 11 Uhr) die 2.
Zivilkammer des Landgerichts Essen verkünden will, ob es in dem Prozess
des peruanischen Bergführers und Kleinbauern Saúl Luciano Lliuya gegen
RWE in die Beweisaufnahme geht.
Germanwatch ist bei der VA und dem Termin folgendes wichtig: „Von
unserer Seite fänden wir es gut, wenn es bei der Aktion vor allem um
Solidarität mit Saúl geht. Klar steht seine Klage im breiteren Kontext
der Kohledebatte, wir wollen nur nicht zu sehr von der Klage ablenken.“
„Ab 11:00 Uhr kann man IM Gerichtssaal als Publikum der Verhandlung
zuhören; dort möchten wir den bisher positiven Gang des Verfahrens
nicht stören, weil das für Saúls Sache nicht unterstützend wäre.“

https://www.facebook.com/events/1216193938460404/

Mehr Infos:
https://germanwatch.org/de/der-fall-huaraz
http://www1.wdr.de/fernsehen/tag-sieben/sendungen/letzte-chance-klima-klimawandel-100.html

Wir freuen uns, wenn noch viele Menschen dazu kommen!!!

Bis Donnerstag!

Zum Adventskalender #Hambi Bleibt

* http://wortkulturen.de/category/aktionsadventskalender/ [1]

* https://www.facebook.com/Aktionsadventskalender/?fref=ts [2]

Links:
—————————————————————————————–
[1] http://wortkulturen.de/category/aktionsadventskalender/
[2] https://www.facebook.com/Aktionsadventskalender/?fref=ts

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.