McDonald´s, Burger King & Co. lassen die Tarifverhandlungen mit der NGG für die Beschäftigten der Systemgastronomie stocken!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) möchten wir darauf hinweisen, dass die Kolleginnen und Kollegen der Sytemgastronomie und ihre Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) sich über die Festtage und den Jahreswechsel hinweg in stockende Tarifverhandlungen bei McDonalds  (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=mcdonalds), Burger King ( http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=burger+king) und Co. (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=systemgastronomie)  befinden.

https://www.ngg.net/fileadmin/ausschnitte/2016/Oktober/161025_IMG_0597.jpg

(Archivfoto aus: https://www.ngg.net/)

Dazu hat die NGG (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/tarifpolitik/ngg/) folgende Online-Mitteilung mit Datum vom 21.12.16 auf ihre Homepage gepostet:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Systemgastronomie 2017

Kein (echtes) Angebot: NGG informiert bundesweit

NGG informiert über stockende Tarifverhandlungen bei McDonald´s, Burger King und Co.

Auch in der zweiten Tarifverhandlung am 30, November waren die Arbeitgeber der Systemgastronomie, bzw. ihr Arbeitgeberverband, der Bundesverband der Systemgastronomie (BdS =  http://www.bundesverband-systemgastronomie.de/bds-mitglieder.html), nicht bereit, ein (echtes) Angebot vorzulegen. So sollen etwa die vielen tausend Beschäftigten in der untersten Tarifgruppe mit dem Mindestlohn abgespeist werden. Diesen zu zahlen, dazu sind allerdings auch die Unternehmen der Systemgastronomie ohnehin per Gesetz verpflichtet: Ein ernstzunehmendes Angebot sieht anders aus. Die Tarifverhandlungen wurden vertragt, ohne dass ein neuer Verhandlungstermin vereinbart worden ist.

In den letzten Wochen hat die NGG damit begonnen, deutschlandweit Kunden und Beschäftigte von McDonald´s, Burger King, Starbucks und anderen Unternehmen im  BdS über die Weigerung der Arbeitgeber, ernsthaft über eine faire Bezahlung der rund 100.000 Beschäftigten in der deutschen Systemgastronomie zu verhandeln, zu informieren.

Weitere Infos: Flugblatt vom 1. Dezember 2016: Aufrufen durrch Klick auf den hier stehenden Link:

http://www.ngg.net/fileadmin/medien/2015_2016/PDFs/Branchen-PDFs/Gastgewerbe/Tarifrunde_2017/Tarifinfo_BdS_2.__Verhandlung_30.11.2016.pdf !

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die komplette Online-Mitteilung der NGG zumThema könnt Ihr durch den Klick auf den hier stehenden Link aufrufen:

http://www.ngg.net/artikel/2016/12/systemgastronomie-wir-informieren/ !

Als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) erkennen wir in dem Verhalten der Arbeitgeber mehr als eine Spur von Manchaster-Kapitalismus (https://de.wikipedia.org/wiki/Manchesterkapitalismus ). Hier passiert aus unserer Sicht ein Höchstmaß an Ausbeutung menschlicher Arbeitskraft!

Wir rufen zur SOLIDARITÄT mit den betroffenen Beschäftigten und ihrer Gewerkschaft NGG auf. Wir bleiben am Thema dran und werden weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter NGG, Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.