Fred Maintz über Martin Schulz (SPD) und dessen angestrebte Kanzlerkandidatur!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) sind wir in den letzten Tagen mehrfach um die Abgabe einer Stellungnahme zur jüngsten Entwicklung um Martin Schulz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=martin+schulz) und dessen Begehren, Kanzler der Bananenrepublik Deutschland (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bananenrepublik+deutschland) werden zu wollen, gebeten worden.

Heute nun erreicht uns die Kurz-Stellungnahme des Kollegen Fred Maintz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=fred+maintz) zum Thema.

Diese machen wir uns zu eigen und haben sie deshalb nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

****************************************************************

Fred Maintz über Martin Schulz als SPD-Kanzlerkandidat:

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

 
die SPD stellt also Martin Schulz als „Kanzlerkandidat“ auf. Ob Schulz, Gabriel oder weiß der Kuckuck wer aus dieser Riege: es sind mit der Agenda 2010 (Hartz IV usw.) die Architekten des größten Sozialabbaus Deutschlands seit 1945. 

Dass er als Führungsfigur der deutschen SPD auch noch zum rechten Flügel europäischer Sozialdemokraten gehört, unterstrich er in seiner Funktion als Präsident des Europaparlaments:

 https://pbs.twimg.com/media/CxoKD7NWEAIqFuZ.jpg

 
Ich denke, das genügt, um diesen Mann zu charakterisieren. Als Gewerkschafter ruft das bei mir nur ablehnendes Kopfschütteln hervor!
 
Fred Maintz
Share
Dieser Beitrag wurde unter Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.