Unser AK- und AKW-NEE-Mitglied Martina Haase lädt zur Filmvorführung „Spaltprozess Wckersdorf 1985 – 1987“ ein!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied Martina Haase (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=martina+haase) hat uns gebeten, den Film „Spaltprozesse Wackersdorf 1985 – 1987“ zu bewerben. Die „Würseler Initiative für den Frieden“ und die „AKW-NEE-Gruppe Aachen“ sind die Träger dieser Filmvorführung, die am Freitag, den 03. Februar 2017, in Würselen stattfinden wird. Mehr Informationen findet Ihr in der angefügten Mitteilung der Kollegin Haase, die wir sehr gerne für Euch und für Eure Teilnahme nachstehend auf unsere Homepage und in die Kategorie „ATOMPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik/)  gepostet haben.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

****************************************************************************************

Martina Haase teilt mit:
PM zum Film „Spaltprozesse Wackersdorf 1985 -1987″

‚Würselener Initiative für den Frieden‘

‚AKW-NEE-Gruppe Aachen‘

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Unten angefügt finden Ihr die Einladung und Pressemitteilung zur
Vorführung des Dokumentarfilms „Spaltprozesse – Wackersdorf 1985 -1987“ am
3.2. 2017 im Würselener ‚Alten Rathaus´ mit der Bitte um Kenntnis- und Teilnahme.

Mit friedlichen Grüßen

gez. Martina Haase für die ‚AKW-NEE-Gruppe Aachen‘

gez. Ansgar Klein für die ‚Würselener Initiative für den Frieden‘

Rosengarten 11, 52146 Würselen

Tel: +49240572112

„Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“ Bertolt Brecht
zugeschrieben

Einladung und PM:

Die ´Würselener Initiative für den Frieden‘ und die ‚AKW-NEE-Gruppe
Aachen‘ laden ein zu einer Vorführung des Dokumentarfilms: „Spaltprozesse
– Wackersdorf 1985 -1987“. „Der Film ist aufschlussreich für heutige
Proteste und Widerstandsaktionen gegen die zivile und militärische
Atomenergienutzung sowie gegen aktuelle Bedrohungen durch Kriege und
Kriegsvorbereitungen.“ so Dr. Ansgar Klein, Co-Sprecher der ‚Würselener
Initiative für den Frieden‘. „Der Film zeigt wie im Kampf gegen die
geplante atomare Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf staatsgläubige
Bürgerinnen und Bürger der Oberpfalz durch die bösen Erfahrungen mit
herrschenden Politikern, etablierten Medien und vor allem der Staatsgewalt
immer kritischer werden und sich mit den städtischen Aktivistinnen und
Aktivisten verbünden.“ fügt Martina Haase, die Sprecherin der
‚AKW-NEE-Gruppe Aachen‘, hinzu.

Zu sehen ist der Film am Freitag, 3.2. 2017, um 19:30 Uhr, im ‚Alten
Rathaus‘, Würselen, Kaiserstr.36. Von Aachen aus ist das ‚Alte Rathaus‘
mit den Buslinien 21 und 51erreichbar.

Der Eintritt ist frei; eine Spende zugunsten der euregionalen Friedens-
und Anti-AKW-Arbeit ist erwünscht.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

                                              http://www.scharf-links.de/uploads/pics/akw-nee-weiterkaempfen_19.jpg

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.