Wolfgang Erbe teilt mit: „Der NS-U – Staat wird entlarvt!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

und wieder hat uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine wichtige Mitteilung des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) erreicht.

Wolfgang betitelt diese Mitteilung wie folgt:

„Der NS-U Staat wird entlarvt – Nach 17 Jahren – Düsseldorf: Mutmaßlicher Täter des Rohrbombenanschlags gefasst – War Ralph S. auch ein NSU Terrorist?“

Wir haben diese Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage und in die Kategorie „ANTIFA“ gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

****************************************************************************************

Wolfgang Erbe teilt mit:

Der NS-U Staat wird entlarvt – Nach 17 Jahren – Düsseldorf: Mutmaßlicher Täter des

Rohrbombenanschlags gefasst

War auch Ralph S. ein NSU Terrorist?
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/11998

Aus: Ausgabe vom 27.01.2017 https://www.jungewelt.de/2017/01-27/index.php

»Nazipropaganda im Gerichtssaal«

NSU-Prozess: Verteidiger von Ralf Wohlleben stellten Beweisantrag zum »drohenden Volkstod«

https://www.jungewelt.de/2017/01-27/016.php

Der NS-U Staat wird entlarvt

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/wehrhahn-anschlag-in-duesseldorf-polizei-nimmt-mutmasslichen-bomber-fest-a-1132617.html

Am 27. Juli 2000 explodierte auf dem S-Bahnhof Düsseldorf-Wehrhahn ein professionell, aber nicht industriell gefertigter Sprengsatz, zehn Menschen, unter ihnen sechs jüdische Auswanderer/Innen aus Ländern der ehemaligen UDSSR, wurden – teilweise schwer – verletzt.

http://www.forena.de/category/veranstaltungen/

Düsseldorf: Mutmaßlicher Täter des Rohrbombenanschlags gefasst

Fast 17 Jahre nach dem Attentat in Düsseldorf hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Medien berichten, er soll im Jahr 2000 als Neonazi bekannt gewesen sein.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-02/duesseldorf-anschlag-2000-rohrbombe-taeter-gefasst

22. Juli 2015 | 08.23 Uhr

Düsseldorf

Neue Untersuchung zum Wehrhahn-Anschlag

Verbindungen zum Zwickauer NSU-Trio?

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/wehrhahn-anschlag-in-duesseldorf-neue-untersuchung-aid-1.5255395

01. Februar 2017 | 12.00 Uhr

16 Jahre nach Anschlag in Düsseldorf

Bereits fünf Tage nach der Tat war der damalige Militariahändler, der sich später nach eigenen Angaben als Detektiv und „Survival Trainer“ betätigte, unter Verdacht geraten. Ralf S., der nach Informationen unserer Redaktion seine geplante Karriere bei der Bundeswehr unfreiwillig hatte beenden müssen, betrieb damals einen Laden unweit des Tatorts.

Mutmaßlicher Wehrhahn-Attentäter gefasst

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/nach-anschlag-2000-in-duesseldorf-mutmasslicher-wehrhahn-attentaeter-gefasst-aid-1.6575557

Ziemlich schnell gab es Hinweise auf einige der Neonazi-Szene nahestehende oder ihr angehörende Personen. Beispielsweise auf den Waffennarr Ralph S., Inhaber eines Militaria- und „Sicherheitsausstattung“-Ladens unweit des Tatortes, der gute Kontakte in die neonazistische Szene pflegte und über den die linke Düsseldorfer „Stattzeitung TERZ“ bereits 1999 in ihrer September-Ausgabe unter dem Titel „Düsseldorfer Neonazis bewaffnen sich?“ berichtet hatte.

https://www.lotta-magazin.de/ausgabe/online/der-d-sseldorfer-wehrhahn-anschlag

der Sprengstoff stammte aus Bundeswehr-Beständen

https://www.tagesschau.de/inland/einjahrnsu100.html

NSU-Ausschuss: Bundeswehr duldete bekennende Neonazis – hat das NRW-Innenministerium die Verhaftung von Ralph S. verhindert und die Ermittler das Verbrechen vertuscht?

Die Truppenführung hat trotz Warnhinweisen des Geheimdienstes Rechtsextremisten ausgebildet. Mit verheerenden Folgen, wie sich im NSU-Untersuchungsausschuss zeigt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/nsu-moerder-wie-die-bundeswehr-uwe-mundlos-gewaehren-liess-a-858909.html

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-11/nsu-bundeswehr-geheimdienst

https://wolfwetzel.wordpress.com/2012/06/29/thesen-zur-neonazistischen-mordserie-des-nationalsozialistischen-untergrundes-nsu/

Veröffentlicht: Sonntag, 13. November 2016 14:38

Geschrieben von Jürgen Meyer

Wieder Stasi-Kontakte enthüllt:

War die Nazi-Gruppe Freital Teil der NSU 2.0 ? Staatsschutz in Nazi-Anschlag verwickelt

http://internetz-zeitung.eu/index.php/4052-wieder-stasi-kontakte-enth%C3%BCllt-war-die-nazi-gruppe-freital-teil-der-nsu-2-0

https://berthoalain.com/author/berthoalain/

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

http://www.globalresearch.ca

http://uhurunews.com/

Wolfgang Erbe

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.