In seinem jüngsten Infopotpourri greift Wolfgang Erbe auch vehement Martin Schulz (SPD) an!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben hat uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine weiteres Informationspotpourri des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang%2Berbe) erreicht.

In diesem Informationspotpourri setzt sich Wolfgang u. a. auch kritisch mit Äusserungen des Martin Schulz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=martin+schulz) auseinander.

Wir haben seine Info in der Gänze zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme nachstehend auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

***************************************************

Wolfgang Erbe meint:

Die große Verarsche a la „S“PD – sozial-?Demokratische-?Partei-Deutschlands „S“PD – asozial wie immer!

Lieber Schulz – wer einmal lügt dem glaubt man nicht, auch wenn er für die „S“PD Lügenmärchen auftischt

Martin Schulz: „Herr Varoufakis hat ja auch gesagt, es gäbe jetzt ganz schnelle Verhandlungs- ergebnisse. Das ist so wenig ernst zu nehmen, wie die Äußerung, die Angebote der Geldgeber seien Terrorismus. Man muss ja mal die Frage stellen, was bei diesem Mann los ist. Aber wir sind ja heute abend hier nicht ein psychoanalytisches Programm.“

das sagt einer der von sich selbst sagt:

„Ich war ein Sausack“

 

Die große Verarsche a la „S“PD – sozial-?Demokratische-?Partei-Deutschlands

„S“PD asozial wie immer!

Der „S“PD Schulz verspricht Korrektur von Hartz IV

 

Die Anti-Sozialministerin:

Erneuter Angriff von Andrea Nahles auf Hartz IV-Empfänger

Miese Umfragewerte, in Scharen weglaufende Wähler, massiver Vertrauensverlust – all das scheint die SPD wenig zu beeindrucken. Konsequent legen die Sozialdemokraten weiter die Axt an das, was noch vom Sozialstaat übrig geblieben ist. Report Mainz deckte nun den nächsten Vorstoß in diese Richtung auf: Künftig soll Hartz IV-Empfängern die Möglichkeit genommen werden, gegen fehlerhafte Jobcenter-Bescheide länger als einen Monat vorzugehen, auch wenn diese – juristisch gesehen – im Recht sind.
 

Neues Gesetz von CDU & SPD zur Arbeitnehmerüberlassung:

Künftig haben es Leiharbeiter noch schwerer

Hartz-IV-Debatte

Die vergebliche Suche nach dem faulen Arbeitslosen

Mit der neuen Bundesregierung wird Deutschland einen Mindestlohn – Ha, Ha, Ha bekommen. Die SPD will so ihr Versagen bei den Hartz-Reformen reparieren: Die selbsternannte Partei der kleinen Leute begann damals, Arbeitslose als Faulpelze zu diffamieren.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/hartz-iv-debatte-wie-die-spd-arbeitslose-als-faul-diffamiert-hat-a-933238.html

Thesen gegen die „S“PD

 
Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.