An den Berliner Flughäfen TEGEL & SCHÖNEFELD läuft die Urabstimmung! Ein weiterer Streik im Luftverkehr ist vorprogrammiert!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir zur Kenntnis genommen, dass bei den Flughäfen BERLIN TEGEL und BERLIN SCHÖNEFELD zur Urabstimmung bei den Bodenverkehrsdienstlern aufgerufen worden ist.

Damit droht ein weiterer Streik im Luftverkehr (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=luftverkehr).

http://www.berliner-zeitung.de/image/25758006/2x1/940/470/4e35744ba9a60754def23dc6a9b44f35/lm/warnstreik-tegel.jpg

(Foto aus: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/bodenpersonal-am-flughafen-harte-arbeit–schichtdienste–1000-euro-netto-25757938)

Die Gewerkschaft Ver.di (Bezirk Berlin-Brandenburg) hat folgende Mitteilung seit dem 27.02.2017 zum Thema auf ihre Homepage gepostet:

https://www.verdi.de/++file++5073a221deb5011af9001e5d/download/VERDI-Farbe_mit-Schriftzug.png

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Flughafen-Urabstimmung: Fototermin

(43) 27.02.2017

Flughafen – Urabstimmung: Fototermin:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am morgigen Dienstag, dem 28. Februar 2017, beginnt die Urabstimmung bei den Bodenverkehrsbetrieben auf den Flughäfen Tegel und Schönefeld. Wir möchten Ihnen Gelegenheit geben, sich selbst vor Ort ein Bild machen zu können und laden Sie daher zu einem Pressetermin im Wahllokal auf dem Flughafen Tegel ein. In der Zeit von 13.00 Uhr bis 13.30 Uhr besteht dort Gelegenheit, Fotos, Video- oder Tonaufnahmen zu machen. Es werden Beschäftigte, Mitglieder der Tarifkommission und der ver.di-Verhandlungsführer Enrico Rümker anwesend sein.

Ort: Sky Conference Center Flughafen Berlin Tegel, Terminal B, 3. OG (Terminal B grenzt rechts an das Hauptgebäude).

Die Urabstimmung läuft vom 28. Februar bis zum 3. März 2017. Nach erfolgreicher Urabstimmung, bei der mindestens 75 Prozent der ver.di-Mitglieder für Streik stimmen müssen, wäre dann ein unbefristeter Arbeitskampf möglich.

Nach der Stimmenauszählung am Freitag wird ver.di das Ergebnis und das weitere Vorgehen bekannt geben. Die Einladung zu einer Pressekonferenz am freitag folgt.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Splanemann

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Jetzt droht mit Sicherheit ein weiterer Streik im Luftverkehr!

Wir werden ab Freitag, den 03. März 2017 als AK weiter zum Thema berichten.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.