Neuer PSA-Vauxhall-Konzern gibt den Opelaner/Innen ab 2018 keine Arbeitsplatzgarantie mehr! Der „FREI FALL“ ist vorhersehbar! Die Automobilkrise geht weiter!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir das Thema „AUTOMOBILKRISE“ seit Jahren schon explizite mit zu einem der ganz wichtigen gemacht, wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=automobilkrise !

             http://www.karikaturblog.de/wp-content/uploads/2008/11/perpetuum_mobile.jpg

(Karikatur aus: http://www.karikaturblog.de/?p=604)

Hierbei haben wir auch auf die schlimme Situation für die OPELANER/INNEN aufmerksam gemacht, wie Ihr es ebenfalls durch das Anklicken des nachstehenden Links in der Gänze aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=opel !

SPIEGEL-ONLINE titelte mit Beitrag vom gestrigen Tage auf seiner Homepage:

„Neuer PSA-Vauxhall-Konzern

Tavares setzt Opel-Mitarbeitern Galgenfrist.

        http://cdn2.spiegel.de/images/image-981351-860_poster_16x9-ehhd-981351.jpg

                                           (Foto aus: cdn2.spiegel.de)

Im dann folgenden Artikel wird überdeutlich, dass es eine Verlängerung der Arbeitsplatzgarantie für die Opelaner/Innen über 2018 nicht geben werde.

Über 2018 hinaus soll dann nur noch die Rendite zählen.

Wer es nicht glauben mag, der/die klicke bitte den nachstehenden Link an, der Euch den kompletten SPIEGEL-ONLINE-Artikel zum Thema aufblättert:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/opel-groupe-psa-gibt-autobauer-galgenfrist-bis-2020-a-1137491.html !

Hier wird nach unserem Dafürhalte ein neues „Drama-Drehbuch“ für die Opelaner geschrieben, das man mit dem Titel „Wem erneut die Stunde schlägt“ versehen kann!

Denn eines steht fest, Ihr lieben Kolleginnen und Kollegen bei OPEL:

An der harten Sanierung führt, wie Tavares es bereits zu einem früheren Zeitpunkt zum Ausdruck gebracht hat, kein Weg vorbei:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/opel-vor-dem-verkauf-die-harten-folgen-der-blitz-fusion-a-1135474.html !

Wenn sich die betroffenen Kolleginnen und Kollegen nicht aufraffen und sich zur Wehr setzen, dann sind ab 2018 die Arbeitsplätze futschikato!

Hier gilt das Prinzip: WER SICH NICHT WEHRT, DER LEBT VERKEHRT!

Wir kommen zum gegebenen Zeitpunkt auf die Angelegenheit zurück!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Frankreich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.