Jan Böhmermann ist gestern gegen das Urteil des LG-Hamburg in Berufung gegangen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir sehr ausführlich über die juristische Auseinandersetzung ERDOGAN ./. BÖHMERMANN berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link insgesamt aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=jan+b%C3%B6hmermann !

        http://meedia.de/wp-content/uploads/2016/04/Jan-Boehmermann-Erdogan-630x353.jpg

       (Foto aus dpa und motiert durch MEEDIA)

Den jüngsten Beitrag zum Thema hatten wir am 10. Februar 2017 veröffentlicht. Diesen Beitrag könnt Ihr direkt durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2017/02/10/hamberger-landgericht-entscheidet-gegen-jan-boehmermann-und-gibt-dem-diktator-erdogan-in-breiten-teilen-recht/ !

Heute (11.03.17) ist der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG zu entnehmen, dass Jan Böhmermann das Urteil des Landgerichts Hamburg (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=hamburger+justiz) angefochten hat. Böhmermann-Anwalt Christian Schertz hat danach am 10.03.17 Berufung eingelegt.

Das wir dem türkischen Diktator Recep Tayyip Erdogan (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=erdogan) wohl nicht gefallen.

Auf in die nächste Runde, die uns wieder ein „Juristisches Tollhaus“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=juristisches+tollhaus) in der „Bananenrepublik Deutschland“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bananenrepublik+deutschland) beschert hat.

Mit großem Interesse werden wir die Sache weiter verfolgen und zur gegebenen Zeit berichten.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.