Michael Zobel hat seinen Wander-Termin-Plan modifiziert!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) der aktuellste Wander-Termin-Plan des Michael Zobel (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=michael+zobel). Dieser Wanderplan, den wir bereits in einer Ursprungsfassung am 03.03.2017 veröffentlichten (http://www.ak-gewerkschafter.de/2017/03/03/michael-zobel-informiert-wichtige-termine-im-und-ausserhalb-des-hambacher-forstes/) liegt nunmehr in modifizierter Fassung vor. Wir haben ihn nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme nochmals auf unsere Homepage gepostet.

Die Wanderung unter dem Titel WALD STATT KOHLE durch den Hambacher Forst (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=hambacher+forst) findet unverändert am 19. März 2017 statt.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

***************************************************************************

Michael Zobel gibt bekannt:

Guten Tag zusammen,

Kraniche ziehen, Narzissen blühen, die Krötenwanderung steht bevor… der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten. Also nichts wie raus in die erwachende Natur. Gelegenheiten gibt es reichlich, hier ein paar Vorschläge.

Mittwoch, 15. März, Die Waldkäuze – die monatliche Waldgruppe für Kinder ab sechs Jahren

Nach dem Start im Februar treffen wir uns wieder. Zwei Stunden in der Natur am Grenzübergang Köpfchen, auf den Spuren des Frühlings beiderseits der Grenze. Spielen, Bauen, Klettern, Schnitzen, Natur erleben mit allen Sinnen. Eine „offene“ Gruppe, Teilnahme ist jederzeit möglich, einmal, mehrmals, wie auch immer… weitere Termine 5. April, 10. Mai, 7. Juni, 5. Juli, 16. August, 6. September…

Treffpunkt Parkplatz am Augustinerweg/Eupener Straße, 16.00 Uhr, zwei Stunden, weitere Infos unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de 

Samstag, 18. März, 11.00 Uhr, Narzissen und Galmei – Zink- und Bleirausch an der Göhl

Wanderung auf der Spur des Frühlings rund um Emmaburg und Hohnbach.

Es ist so weit, im benachbarten Kelmis blühen die ersten Narzissen. Um 11.00 Uhr geht es los am Parkplatz am Casinoweiher an der Lütticher Straße. Auf den etwa siebeneinhalb Kilometern geht es um die bewegte Geschichte der Region, Neutral-Moresnet, die Emmaburg, den Bergbau. Vorbei an hunderten von schon blühenden Narzissen geht es an alten Bergwerks-Stollen und über die ehemalige Loren-Trasse durch eine wunderbare erwachende Natur. Mit etwas Glück finden wir die Mineralien, nach denen über die Jahrhunderte rund um Kelmis geschürft wurde… Nach etwa vier Stunden kommen wir wieder am Ausgangspunkt an. Anmeldungen und weitere Informationen unter info@zobel-natur.de oder 0171-8508321

Treffpunkt Parkplatz am Casinoweiher/Lütticher Straße in Kelmis, ca. 4 Stunden mit Pause, 8€ Erwachsene, Kinder ab sechs Jahren 4€

Sonntag, 19. März, 12.00 Uhr, Wald statt Kohle – der Hambacher Wald und was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann

Bitte so viele Menschen mitbringen wie möglich! Muss ich zu dieser Wanderung noch etwas sagen? Im März wird es vielleicht wieder „normal“, sicherlich wieder eine ansehnliche Gruppe kleiner und großer Menschen. Aber wir müssen alle erst einmal Luft holen nach sagenhaften 1200 (!) TeilnehmerInnen im Februar… Der Frühling steht bevor und wir werden wieder zeigen, warum auch der kleine Rest des ehemals stolzen Waldes unbedingt schützenswert ist.

12.00 Uhr. Treffpunkt ist die Zufahrt zum Parkplatz Grillplatz Manheimer Bürge, Wegbeschreibung: Ausfahrt Merzenich, (nächste Ausfahrt hinter oder vor Düren, der Beschilderung immer Richtung Buir folgen, durch Morschenich (wird auch noch umgesiedelt…), bis zum Ende der Straße. Links abbiegen bis zur Absperrung, die RWE seit zwei Monaten errichtet, um Öffentlichkeit zu verhindern. Nicht verwirren lassen durch die „Werkstraße“ – und Sackgasse-Schilder, die Straße ist nach wie vor zugänglich!

Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de

Samstag, 25. März, 12.00 Uhr, Narzissen und Galmei – Zink- und Bleirausch an der Göhl

Erneut die wunderbare Frühlingswanderung rund um Casinoweiher und Emmaburg. Reiche Zinkvorkommen, Galmeierz, gaben der Gemeinde Kelmis (La Calamine) ihren Namen. Die Wanderung führt zu Göhl und Hohnbach, hinauf zur Emmaburg. Vorbei an tausenden von gelb blühenden Narzissen, ein einmaliges und beeindruckendes Naturschauspiel. Über alte Halden, die ehemalige Lorentrasse zurück bis zum Casinoweiher. Eisvogel und Galmeiveilchen, Mineralien und Neutral-Moresnet, Bärlauch und Napoleons heizbare Reisebadewanne, das sind einige der möglichen Themen auf diesem faszinierenden Weg.

Treffpunkt 12.00 Uhr Parkplatz am Casionoweiher, Kelmis, ca. 4 Stunden, 8€ Erwachsene, 4€ Kinder, Anmeldungen per Mail info@zobel-natur.de oder unter 0171-8508321

Freitag, 24. März, 18.00 Uhr, Dämmerungswanderung am KuKuK

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald erleben wollten…

Treffpunkt 18.00 Uhr, KuKuK, das ehemalige deutsche Zollhaus an der Eupener Straße, 2-3 Stunden, Erwachsene 8€, Kinder 4€, Anmeldung und weitere Infos unter 0171-8508321 oder info@zobel-natur.de 

Freitag, 31. März, 17.00 Uhr, Die Kröten sind los…

Mit dem Frühling beginnt die Zeit der Krötenwanderung. Spaziergang für Kinder und Erwachsene zu einem faszinierenden Naturschauspiel vor unserer Haustür, hunderte von Kröten auf dem Weg zu ihren Laichgewässern…

Oder sind es vielleicht doch Frösche? Und wer trägt hier wen auf dem Rücken zum Teich? Auf unserer Entdeckungsreise werden wir viel Neues erfahren und Tierspuren, Dachsbauten, Feuersteine und versteinertes Holz aufspüren…

Treffpunkt 17.00 Uhr Parkplatz Gut Entenpfuhl, ca. 2 Stunden, 8€ Erwachsene, 4€ Kinder, Anmeldungen per Mail info@zobel-natur.de

oder unter 0171-8508321

Freitag, 7. April, 16.00 Uhr, Die Kröten sind los

und noch mehr Kröten…

Treffpunkt 16.00 Uhr Parkplatz Gut Entenpfuhl, ca. 2 Stunden, 8€ Erwachsene, 4€ Kinder, Anmeldungen per Mail info@zobel-natur.de info@zobel-natur.de oder unter 0171-8508321

Samstag, 8. April, 6.00 Uhr, Sonnenaufgangswanderung am KuKuK mit anschließendem Frühstück

Früh aufstehen! Wir wandern in der Morgendämmerung los und erleben den Sonnenaufgang im Grenzwald. Die Natur erwacht rund um Köpfchen, wir beobachten, spüren, hören, genießen. Und zum Abschluss gibt es frische Croissants und Kaffee oder Tee im Zollhaus…

Treffpunkt KuKuK, 6.00 Uhr, ca. 2,5 Stunden, Beitrag (mit Imbiss): Erwachsene: 12,00 Euro, Kinder: 6,00 Euro
Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de

Es gibt noch freie Plätze in den Osterferien-Waldwochen, Vier Tage jeweils 4 Stunden im Wald, Bauen, Klettern, Forschen, Beobachten, Schnitzen und vieles mehr… Montag, 10. April bis Donnerstag, 13. April bzw. Dienstag, 18. April bis Freitag, 21. April, jeweils 11-15.00 Uhr. Weitere Informationen unter info@zobel-natur.de oder 0171-8508321

Montag, 10. April bis Donnerstag, 13. April, Osterferien-Waldwoche für Kinder

Dienstag, 18. April bis Freitag, 21. April, Osterferien-Waldwoche für Kinder

Samstag, 22. April, 14.00 Uhr, Brackvenn – Hexenbesen, Sonnentau und Biber

Sonntag, 23. April, Wald statt Kohle – der Hambacher Wald und was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann

Freitag, 28. April, 20.00 Uhr, Dämmerungswanderung am KuKuK

Samstag, 29. April, 13.00 Uhr, Hambach, die andere Seite – Schönere Landschaften? – Altwald und Rekultivierung an der Sophienhöhe bei Jülich

Das war´s für heute. So viele Termine, weitere werden dazu kommen, wenn die Kröten wandern, neue Ideen verwirklicht werden. Ich freue mich auf das Frühjahr, auf viele Begegnungen im Wald, im KuKuK, wo auch immer…

mit freundlichen Grüßen,

Michael Zobel

Michael Zobel

Naturführer und Waldpädagoge

www.naturfuehrung.com

info@zobel-natur.de

0171-8508321

0241-73684

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.