Christa Lenz gibt Josef Vossen recht und lobt die Niederländer auch für deren konsequente Haltung gegen die TRUPPE ERDOGAN!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied Christsa Lenz (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=christa+lenz) hat einen Kommentar zum Beitrag „Kollege Josef Vossen sagt den Niederländer/Innen ein herzliches Dankeschön zu dem jüngsten Wahlergebnis!“
(http://www.ak-gewerkschafter.de/2017/03/17/kollege-josef-vossen-sagt-den-niederlaenderinnen-ein-herzliches-dankeschoen-zu-dem-juengsten-wahlergebnis/)

Diesen Kommentar haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

https://i.ytimg.com/vi/_6PMNPZZ30E/maxresdefault.jpg

************************************************************************************

Christa Lenz ist folgender Meinung:

Ja, lieber Josef, ich möchte mich ganz deiner Meinung anschließen! Ich gehe noch einen Schritt weiter und möchte den niederländischen Nachbarn zum rigorosen Verhindern von türkischem (diktatorischem) Wahlgeplänkel und Wahlgezeter der TRUPPE ERDOGAN gratulieren! Die Niederländer hatten Arsch in der Hose und steifes Rückgrat bei offener Visage gezeigt! Und damit haben sie eindeutig der TRUPPE ERDOGAN dargetan, was in einer Demokratie geht und was nicht! Das war ein erstklassiges Beispiel von politischem Stehvermögen! Einfach mal keine Landeerlaubnis für unerwünschte Gäste erteilen, das geht auch! Und das sollte für gekrönte und ungekrönte Diktatoren gelten.

Die sollen bitteschön außerhalb Europas ihre Wahlveranstaltung in ihren Ländern veranstalten!

Die Niederländer sind mit gutem Beispiel vorangegangen. Jetzt sollten die übrigen europäischen Staaten desgleichen tun!

.Mit kollegialen Grüßen

Christa Lenz (AK-Mitglied)

************************************************************************************

Share
Dieser Beitrag wurde unter Niederlande veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.