Der DGB fordert das Nichtverschonen Europäischer Steuer-Oasen! Wir meinen: Da hilft nur eine Radikal-Kur gegen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) unterstützen wir die Forderung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) nach dem Nichtverschonen Europäischer Steueroasen.

Der DGB (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/dgb/) hat diese Forderung am 30. März 2017 als Online-Artikel auf seine Homepage gepostet.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf diesen Online-Artikel:

http://www.dgb.de/themen/++co++e0e5ffc2-1479-11e7-9b21-525400e5a74a !

Die Steuerhinterziehungsparadiese erfreuen sich nach wie vor ungebrochener Beliebtheit, wie der DGB feststellt!

Die Politik nimmt gegebnüber den Steuerhinterziehern auch aus unserer AK-Sicht eine kapitalorientierte und wohlwollende Haltung ein!

https://images.kurier.at/grafik-steueroasen.jpg/7.162.803

(Schaubild aus: https://kurier.at/wirtschaft/26-billionen-euro-die-top-ziele-fuer-steuerfluechtlinge/7.160.626)

Dagegen hilft nur eine „RADIKAL-KUR“ !!!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter DGB veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.